Irene Fischer

Lesermeinung
Geboren
24.12.1959 in Frankfurt am Main, Deutschland
Alter
61 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Sie gehört zum Urgestein der "Lindenstraße" und hat sich darüber hinaus als Autorin der Dauerserie sowie anderer Film- und TV-Produktionen einen Namen gemacht: Seit rund 25 Jahren ist sie als Anna Ziegler in der "Lindenstraße" dabei und hat damit fast die Hälfte ihres Lebens mit der Serie verbracht. "Mitte der Achtzigerjahre war es noch ein Wagnis, sich für ein ganzes Jahr mit einem Serienprojekt festzulegent", sagt die Schauspielerin. "Heute ist die 'Lindenstraße' für mich zu einer Art zweiter Heimat geworden." Seit 1999 hat Irene Fischer in der Produktion zudem eine Doppelfunktion: Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin gehört sie zum festen Autorenteam der Serie. Außerdem schreibt sie Drehbücher für Kinofilme, Serien und Fernsehspiele.

Irene Fischer absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung als Schauspielerin in München und Prag (1979-1983). Anschließend war sie u.a. am Residenztheater in München engagiert und arbeitete als Stipendiatin der Bertelsmann-Stiftung für Drehbuchautoren. Am Theater war sie u.a. in "Yvonne, Prinzessin von Burgund", "Julie" und "Nach Damaskus" zu sehen. In Fernsehen und Kino spielte sie u.a. in "Tunguska" (Kinofilm, Regie: Christoph Schlingensief), "Annies Waschsalon" (Serie, Regie: Gaby Kubach), "Solaris TV" (Serie, Regie: George Moorse), "Sonntag & Partner" (Serie, Regie: Ute Wieland) und "Fremde liebe Fremde" (Fernsehspiel, Regie: Jürgen Bretzinger).

In der "Lindenstraße" ist Irene Fischer eine Frau der ersten Stunde. Sie gehört zu jenen 13 Schauspielerinnen und Schauspielern, die seit dem ersten Jahr dabei und noch heute Teil des festen Ensembles sind. Ihren ersten Auftritt als Anna Ziegler hatte Irene Fischer im Wartezimmer von Dr. Dressler. Der diagnostizierte bei der jungen Frau sogleich eine Schwangerschaft – Annas erstes von insgesamt vier Serien-Kindern. Seit vielen Jahren ist Anna eine feste Größe in der Endlos-Serie. Wie kaum eine andere Bewohnerin durchlitt sie unzählige Schicksalsschläge – ohne dabei aber ihre Selbstachtung und ihren Mut zu verlieren.

Fischer ist mit dem Regisseur Dominikus Probst verheiratet und hat drei Kinder. Seit vielen Jahren engagiert sie sich ehrenamtlich. Ihr Schwerpunkt liegt dabei bei der Arbeit für die "Lebenshilfe“. Als Anna Ziegler hat sie ein Kind mit Down-Sydrom – so kam sie quasi über den Job zum Engagement für geistig behinderte Menschen. Anlässlich ihres 50. Geburtstages hat Irene Fischer ein neues Projekt mit Kinder- und Erwachsenenliedern gestartet. Sie hat die Texte geschrieben und anschließend mit der Komponistin und Sängerin Patty Moon vertont. Die Lieder sind demnächst im Internet abrufbar – gerne gegen eine Spende, die direkt an die "Lebenshilfe" geht.

Foto: Lindenstraße/Mara Lukaschek

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung