Lucy Bell

Lesermeinung
Geboren
23.12.1968 in Stratford-Upon-Avon, England, Großbritannien
Alter
52 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Da sie das Licht der Welt in Stratford-Upon-Avon, dem Geburtsort William Shakespeares, erblickt hat, überrascht es kaum, dass Lucy Bell Schauspielerin werden wollte. Die Tochter der Schauspieler-Ehepaars John Bell und Anna Volska und Schwester der Bühnenautorin Hilary Bell verbrachte nach der Rückkehr ihrer Familie nach Australien ihre Kindheit in Sidney, wo sie in den frühen neunziger Jahren die nationale Schauspielschule besuchte.

Mit ihrer Hauptrolle als Detective Sergeant Tessa Vance in der erfolgreichen Fernsehserie "Murder Call" (1997) avancierte sie zum Publikumsliebling und war in Fernsehproduktionen wie "Water Rats" (1996), "G.P." (1988) und "Snowy" (1993) zu bewundern. Bell ist auch als Bühnenschauspielerin mit breit gefächertem Repertoire bekannt und trat in vielen Stücken auf, die gute Kritiken erhielten. Dazu gehören "The Game of Love and Chance", "For Julia", "Darling Oscar" und "Wie es euch gefällt".

Einen ihrer frühen Leinwandauftritte hatte Lucy Bell in "The Nostradamus Kid" (1993) von Bob Ellis. Kurz darauf spielte sie die Hauptrolle in "Mary McKillop" (1994). Außerdem sah man sie in "Heiraten ist Glückssache" (1997) von Cherie Nowlan sowie zusammen mit Cate Blanchett und Ralph Fiennes in "Oscar und Lucinda" (1997) von Gillian Armstrong. 1999 stand Lucy Bell für Bruce Beresfords Doku-Drama "Sydney - Story of a City" vor der Kamera und in "The Wog Boy - Der größte Zorbas von Down Under" (2000) war Nick Giannopoulos ihr Partner.

Weitere Filme und Serien mit Lucy Bell: "In Sachen Mord" (Serie, 1997-2000), "My Husband, My Killer", "Farscape - Verschollen im All" (beide 2001), "Grass Roots" (Serie, 2003), "Through My Eyes" (2004), "All Saints" (Serie, 2006/2007), "Bastard Boys" (2007).

Filme mit Lucy Bell

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung