The Devil is a Part-Timer!
HOT

SERIE • 2 Staffeln • Animation, Action, Komödie, Sonstige, Anime, Fantasy, Science-Fiction • Japan • 2013
User-Score

Gesehen?

Jetzt bewerten

Ihre Bewertung

Wer streamt "The Devil is a Part-Timer!"
flatrate
kaufen

Der Dämonenkönig Satan ist einen Schritt davon entfernt, seine Welt komplett zu erobern, als er plötzlich nach Tokio transportiert wird. Um sich seinen Lebensunterhalt zu verdienen, ist er gezwungen, als Aushilfskraft in einem Fast-Food-Restaurant zu arbeiten. Seine Eroberungspläne formt er kurzerhand um und beschließt nun Japan zu erobern, wobei für ihn dafür der erste Schritt ist, dass er von einer Aushilfe zu einem fixen Angestellten aufsteigt. Währenddessen erreicht aber auch die Heldin Emilia unsere Welt und macht sich auf die Suche nach Satan, um ihn zu vernichten.

Wo läuft "The Devil is a Part-Timer!"?

"The Devil is a Part-Timer!" läuft aktuell bei folgenden Streaming-Anbietern:
Amazon Video, Aniverse Amazon Channel.

Originaltitel
はたらく魔王さま!
Produktionsland
Japan
Regie
Naoto Hosoda
FSK
16
Untertitel
Deutsch
Besetzung
Ryota Osaka, Yoko Hikasa, Nao Toyama, Yuki Ono, Hiro Shimono, Kanae Ito, Hina Kino, Daniel Käser, Corinna Dorenkamp, Moira May
Sprache
Deutsch

Episoden-Guide

1. Staffel 1 (13 Episoden)
01
Der Dämonenfürst fällt in Sasazuka ein
Der Dämonenfürst Satan und sein Dämonengeneral Alsiel. geraten in die moderne Menschenwelt Japans. Hier müssen sich beide schnell integrieren - Aussehen, Sprache, Ausweise, Geld, Wohnung und ein Job im Schnellrestaurant.
02
Die Heldin harrt eine Nacht im Hort der Dämonen aus (Das ist schließlich ihr Job)
Emilia Justina, die legendäre Heldin aus Ente Isla, ist den beiden Dämonen in die Menschenwelt gefolgt, um sie zu vernichten. Doch auch sie merkt schnell, dass hier die Uhren ganz anders gehen.
03
Der Dämonenfürst entführt seine Kollegin auf ein Date in Shinjuku
Sadou wurde von seiner Kollegin Chiho aus dem Fast Food Restaurant zu einem Date eingeladen, das von Emilia mit großem Argwohn observiert wird.
04
Die Heldin entdeckt ihr weiches Herz
Emilia, alias Emi ist das Kind eines Engels (Mutter) und eines Menschen (Vater). Deshalb besitzt sie die einzigartige Kraft, den Dämonenkönig zu vernichten.
05
Der Dämonenfürst & die Heldin retten Sasazuka
Sadou, Shirou und Emi bekommen Besuch aus ihrer alten Heimat Ente Isla. Auf diesen Besuch hätten sie gern verzichtet, denn Luzifer und Orba Meyer wollen einfach nur Ärger machen.
06
Der Dämonenfürst steigt einige Stufen auf - ... zum Klassenzimmer
Sadou und Shirou haben Luzifer, alias Hanzou Urushihara, bei sich aufgenommen. Als Gegenleistung soll dieser im Internet herausfinden, wie seine Gastgeber ihre magischen Kräfte wiedererlangen können.
07
Der Dämonenfürst bekommt Nachbarschaftshilfe
Über Mangel an Zuspruch können sich Sadou und Shirou nicht beklagen. Hanzou gibt den coolen Untermieter, Emi mimt die diensteifrige Stalkerin und jetzt rückt ihnen auch noch eine nette Nachbarin auf die Bude.
08
Die Heldin wagt sich aufs Schlachtfeld
Auch das noch - die nette Nachbarin kommt ebenfalls aus Ente Isla. Das erklärt, warum sie so altmodisch und weltfremd daherkommt.
09
Die Heldin sammelt Erfahrung in Kämpfen anderer Art
Sadou ist zum Schichtleiter aufgestiegen, er trägt jetzt Verantwortung. Aber sein Laden läuft nicht, weil ein neuer Fastfood-Laden gegenüber alle Kunden wegschnappt. Da hilft nur kreatives Marketing.
10
Die Heldin und der Dämonenfürst: Ausbruch aus dem Alltag
Sadou muss ein paar Tage in einer Filiale in einem beliebten Vergnügungspark aushelfen. Auch seine drei Verehrerinnen nutzen die Gelegenheit für einen Besuch des Vergnügungsparks.
11
Die Heldin wahrt ihre Überzeugung
Suzuno bekommt von ihren Vorgesetzten die Order, den Dämonenkönig Sadou zu töten. Chiho und Emi sind damit ganz und gar nicht einverstanden.
12
Der Dämonenfürst tut, was ein Dämonenfürst eben tun muss
Der Erzengel Gabriel und Orba Meyer machen ziemlichen Ärger. Höchste Zeit, dass der stellvertretende Filialleiter den Magie-Turbo anwirft.
13
Der Dämonenfürst und die Heldin: immer eifrig dabei
Chiho und Emi haben große Sorge, dass Sadou wieder zurück nach Ente Isla geht. Und Shirou und Luzifer gehen einem Onlinebetrüger auf den Leim.
2. Staffel 2 (24 Episoden)
01
Der Dämonenfürst brüllt durch Sasazuka
Der Haussegen hängt schief in der Festung-auf-Zeit, weil Urushihara sich nach Herzenslust aushalten lässt. Ashiya möchte ihn an seine Haushaltspflichten heranführen, doch da zeichnet sich schon wieder Ärger ab. Offenbar gibt es einen Eindringling in der Festung des Dämonenfürsten!
02
Der Dämonenfürst und die Heldin werden auf unvorstellbare Weise Eltern
Nachdem Alas-Ramus aus dem goldenen Apfel geschlüpft ist, stellt sich die Frage, welcher Elternteil sie nun aufnehmen soll. Maou und Emilia müssen nun gemeinsam eine folgenschwere Entscheidung treffen.
03
Der Dämonenfürst und die Heldin beugen sich und gehen in den Freizeitpark
Nachdem Chiho Maou und Emi inständig darum gebeten hat, mit Alas-Ramus in den Freizeitpark zu gehen, geben sie ihrer Bitte widerwillig nach. Im Freizeitpark wirken die drei wie eine normale Familie. Nur ist keiner von ihnen normal und sie werden auch noch von einem verdächtigen Dreiergespann beschattet.
04
Der Dämonenfürst erfährt den Schmerz des Verlustes
Maou und seinen Kameraden steht am nächsten Tag ein ungleicher Kampf gegen den übermächtigen Erzengel Gabriel bevor. Doch Alas-Ramus möchte auf gar keinen Fall wieder zum Schutzengel von Jesod. Da dies ihre letzte gemeinsame Nacht mit Alas-Ramus sein könnte, möchten Maou und Emi ihr eine gemeinsame Nacht mit ihren Eltern ermöglichen.
05
Der Dämonenfürst fährt ans Meer, nachdem er Heim und Arbeit verloren hat
Maous Arbeitsplatz und Wohnhaus werden zur gleichen Zeit renoviert. Das bedeutet für ihn kein Einkommen und kein Dach über dem Kopf. Doch seine Vermieterin hat für ihn und seine beiden Mitstreiter schon ein passendes Angebot in petto, das sie nicht ablehnen können.
06
Die Heldin hilft dem Dämonenfürsten bei der Aufrüstung seines Arbeitsplatzes
Maou, Ashiya und Urushihara flüchten sich vor dem dichten Nebel in ihre Unterkunft. Doch irgendetwas Riesiges bewegt sich durch den Nebel und kommt direkt auf ihr Haus zu. In der Zwischenzeit kommen Chiho, Emi und Suzuno wohlbehalten in ihrem Gasthaus an. Nur von Amane fehlt jede Spur.
07
Der Dämonenfürst erfährt, wie wunderbar Choushi und die Welt sind
Die Lage am Strand von Choushi spitzt sich immer weiter zu. Maou und seine Begleiter sind zum Handeln gezwungen, doch wie soll die anrückende Dämonenarmee ohne auch nur einen Funken dämonischer Kraft aufgehalten werden? Camio hält für dieses Problem bereits eine passende Idee parat.
08
Der Dämonenfürst wird Erntehelfer
Chiho bietet Maou und seinen Mitbewohnern an, bei ihrer Familie auf dem Land in der Präfektur Nagano als Erntehelfer zu arbeiten. Dies könnte das finanzielle Loch, welches die Renovierung des MgRonald mit sich zieht, stopfen. Nur haben die drei allesamt keine Ahnung von Landwirtschaft.
09
Der Dämonenfürst und die Heldin erheben sich, um Familie Sasaki zu beschützen
Felddiebe treiben ihr Unwesen in Komagane und machen den Bauern zu schaffen. Maou und seine Freunde setzen sich zum Ziel, den Dieben endgültig das Handwerk zu legen. Wenn sie jedoch handeln wollen, müssen sie noch diese Nacht in Aktion treten, bevor es zu spät ist.
10
Der Dämonenfürst fordert mit Nachdruck den Erwerb eines Fernsehers
Nach zwei lukrativen Saisonjobs kehren Maou und seine Freunde zurück in ihr Zimmer in die frisch renovierte Villa Rosa Sasazuka. Als Belohnung für die harte Arbeit und selbstverständlich auch als nützliches Elektrogerät fordert Maou den Erwerb eines Fernsehers. Ashiya muss davon allerdings erst noch überzeugt werden.
11
Der Dämonenfürst predigt über zwischenmenschliche Beziehungen
Endlich wird die Festung des Dämonenfürsten mit einem Fernseher ausgestattet! Doch zuvor werden Maou, Ashiya und Suzuno fachmännisch von Rika beraten. Denn wer einen Fernseher sein Eigen nennt, muss zweifellos ein Experte auf dem Gebiet sein.
12
Der Dämonenfürst und die Heldin kümmern sich zuerst um die wichtigen Dinge
Raguel und Gabriel machen Jagd auf Lailah. Dazu wollen sie das heilige Sonar auf das gesamte Stadtgebiet anwenden. Maou und seinen Kameraden fallen nur zwei Orte ein, an denen sie dies vollbringen konnten. Sie teilen sich auf, um eine Katastrophe in der Stadt zu verhindern und Lailah zu beschützen.
13
Maou, zurück auf der Arbeit!
Der MgRonalds am Bahnhof von Sasazuka öffnet nach den großen Umarbeiten erneut. Daher können Chiho und Maou endlich wieder an ihren gewohnten Arbeitsplatz zurückkehren. Das renovierte Schnellrestaurant hat jedoch jetzt nicht nur neue vollautomatische Toiletten, sondern gleich noch ein MgCafé spendiert bekommen. Während sich Maou über seinen Arbeitsplatz freut, wittert Ashiya eine Verschwörung.
14
Der Dämonenfürst und die Heldin wissen bei ihrem Alltag nicht weiter
Maous und Emilias Alltag verändern sich unentwegt und es wirkt fast schon so, als hätten sie ihre Aufgabe im Leben aus den Augen verloren. In ihrer Ratlosigkeit geraten die beiden aneinander und zu allem Überfluss erhalten sie auch noch ungebetenen Besuch aus Ente Isla.
15
Der Dämonenfürst, die Heldin und der erste Schritt zur Verwirklichung eines neuen Traumes
Mit dem Barista-Kurs möchten sich Maou und Chiho für die Zukunft vorbereiten. Das kann letzten Endes auch nur der Weltherrschaft dienlich sein. Doch von dem Nutzen des Ganzen müssen Farfarello und Erone erst einmal überzeugt werden und so kommt es erneut zur Konfrontation.
16
Der Dämonenfürst und die Heldin kaufen einen Futon
Damit Alas-Ramus auch mal bei Maou übernachten kann, stellt Emi die Bedingung, dass ein Kinder-Futon angeschafft werden muss. Selbstverständlich übersteigt dieser das Budget der Dämonenfestung bei Weitem, sodass sich Emi dazu erbarmt, die Hälfte des Kaufpreises dazuzulegen. Allerdings rutscht ihr dabei heraus, dass sie den Futon gemeinsam mit Maou und Alas-Ramus kaufen möchte.
17
Die Heldin bittet um eine kurze Auszeit
Emi möchte gerne für eine Woche zurück nach Ente Isla, um dort in ihrem Elternhaus nach dem Rechten zu sehen. Dabei möchte sie mehr über ihre Mutter Lailah in Erfahrung bringen. Doch für ihre gemeinsame Geburtstagsfeier mit Chiho möchte sie wieder rechtzeitig zusammen mit Alas-Ramus zurück sein. Maou quält in der Zwischenzeit eine andere Sorge: seine Prüfung für den Moped-Führerschein.
18
Der Dämonenfürst kommt zu spät weg
Eigentlich wartet Maou nur noch auf sein Ergebnis von der Führerscheinprüfung, doch da verwickeln ihn diese rätselhaften Ausländer schon wieder in ein Gespräch und ein Unwetter bricht los. In der Zwischenzeit versuchen Suzuno und Urushihara, Chiho zur Hilfe zu eilen, während Ashiya irgendwie der völlig entsetzten Suzuki erklären muss, was sich da gerade vor ihren Augen abgespielt hat.
19
Die Heldin weint
Inmitten von Sasazuka tobt ein fürchterlicher Sturm. Im Auge dieses Sturms stellen sich Suzuno und Urushihara dem Malebranche-Dämon Libicocco. Trotz seiner Erscheinung ist ihr Gegner allerdings nicht sonderlich stark. Doch steckt da womöglich mehr dahinter?
20
Die Heldin zerbricht sich in der Heimat den Kopf
Emilia ist zusammen mit Alas-Ramus mit der Hilfe von Emerada in Ente Isla angekommen. Dort möchte sie nach Hinweisen auf ihre Mutter Lailah und ihren Vater Nord suchen. Bei ihrer Suche wird ihr schnell bewusst, wie sehr sie sich schon an das Leben in Japan gewöhnt hat.
21
Der Dämonenfürst übergibt sich
Maou, Acieth und Suzuno sind wohlbehalten in Ente Isla angekommen und versuchen mit ihren Rollern auf dem schnellsten Wege Emilia, Alsiel und Nord zur Hilfe zu eilen. In der Zwischenzeit müssen sich Emilia und Alsiel den Forderungen von Orba und Gabriel beugen.
22
Der Dämonenfürst büßt seine Position ein
Es steht nicht gut um Maous dämonisches Kraft. Ohne sein heiliges Schwert Acieth erweist er sich als völlig nutzlos für den bevorstehenden Kampf. Daher beschließt Suzuno, nur mit Albert in die Schlacht zu ziehen. In der Zwischenzeit heckt Alsiel einen perfiden Plan aus.
23
Die Heldin tanzt über das Schlachtfeld
Emilia wirft sich nur zum Schein mit voller Kraft in den Kampf gegen Alsiel. Die beiden wollen so Zeit schinden, bis ihre Verstärkung eintrifft. Doch auch das spielt möglicherweise Orba und den Engeln in die Karten. Maou macht sich in der Zwischenzeit mit Acieth auf den Weg, um noch das Blatt zu wenden.
24
Der Dämonenfürst und die Heldin werden Zeuge des Wandels in Ente Isla
Im Endkampf Gut gegen Böse muss erst einmal neu definiert werden, wer nun hier das Gute und wer das Böse ist. Doch lassen sich in die eingefahrenen Vorurteile in den Köpfen der Menschen so einfach ändern? Maou und seine Kameraden setzen alles daran, einen Wandel in Ente Isla zu bewirken.
3. Staffel 3 (12 Episoden)
01
Episode 1
02
Episode 2
03
Episode 3
04
Episode 4
05
Episode 5
06
Episode 6
07
Episode 7
08
Episode 8
09
Episode 9
10
Episode 10
11
Episode 11
12
Episode 12
Extras (25 Episoden)
01
Episode 1
02
Episode 2
03
Episode 3
04
Episode 4
05
Episode 5
06
Episode 6
07
Episode 7
08
Episode 8
09
Episode 9
10
Episode 10
11
Episode 11
12
Episode 12
13
Episode 13
14
Episode 14
15
Episode 15
16
Episode 16
17
Episode 17
18
Episode 18
19
Episode 19
20
Episode 20
21
Episode 21
22
Episode 22
23
Episode 23
24
Episode 24
25
Episode 25
Trailer

Hat Ihnen "The Devil is a Part-Timer!" gefallen?

Dann gefällt Ihnen vielleicht auch: