Zu Leonard und Sheldon gehören ihre zwei besten Freunde Howard (Simon Helberg) und Raj (Kunal Nayyar). Howard, der jüdische Ingenieur, und Raj, der indische Astrophysiker, teilen mit Leonard und Sheldon nicht nur die Liebe zur Wissenschaft, sondern auch die Begeisterung für Comics, Science-Fiction und Spieleabende.

Arbeit am California Institute of Technology

Eine weitere Gemeinsamkeit der Vier ist ihr Arbeitsplatz am California Institute of Technology in Pasadena, Los Angeles. Von dort aus stellen Leonard, Sheldon, Howard und Raj, Staffel für Staffel, die wildesten Theorien auf und kommen unter anderem das erste Mal mit dem weiblichen Geschlecht in Kontakt.

Neben Nachbarin Penny spielen auch die Neurobiologin Amy Farrah Fowler (Mayim Bialik) und die Mikrobiologin Bernadette Rostenkowski (Melissa Rauch) eine wesentliche Rolle in der Serie.

Penny ist das typische Mädchen von Nebenan. Sie ist durchschnittlich intelligent und sehr attraktiv. Ab der ersten Staffel sorgt Sie dafür, dass Ihre Nachbarn auf den Boden der Tatsachen ankommen. Schnell zeigt sich, dass Leonard sich zu der direkten Penny hingezogen fühlt und die beiden werden Ende der dritten Staffel ein Paar. Die Serie lebt von einer ständigen On-Off-Beziehung der Beiden und deren gemeinsamen Entwicklung.

Amy, Sheldon und eine seltsame Art von Beziehung

Amy ist im Gegensatz zu Penny eine hochintelligente und analytische Frau, die sich von Staffel zu Staffel mehr und mehr zu einer Frau mausert. Zwischen Nerd Sheldon und der besserwisserischen Amy entwickelt sich eine seltsame Art von Beziehung, die die TV-Zuschauer von The Big Bang Theory mit zusätzlichen Lachern versorgt.

Das dritte Pärchen der Sendung The Big Bang Theory, besteht aus Bernadette und Howard. Howard sieht sich selbst als absoluter Frauenmagnet und versucht sein Glück mit seiner saloppen Art bei jeder Frau, die ihm über den Weg läuft. Schließlich finden Bernadette und Howard durch eine Verkupplungsaktion von Penny zueinander und besiegeln ihre Liebe mit einer Hochzeit.