An jeder Sendung von Maybrit Illner nehmen mehrere geladene Gäste teil, die gemeinsam unter der Moderation Illners ein aktuelles politisches Thema diskutieren und nicht an gegenseitiger Kritik sparen. Meist handelt es sich bei den Gästen um Politiker oder fachliche Experten. Die Themen sind häufig auf bundespolitischer Ebene angesiedelt. Beispiele wären etwa die deutsche Asyl- und Europapolitik, die Finanzkrise und ihre Auswirkungen sowie das Verhältnis zwischen Deutschland und anderen Staaten, insbesondere wenn es hier zu Krisen kommt.

Bei besonderen, politisch relevanten Geschehnissen wird gelegentlich ein "Maybrit Illner Spezial" ausgestrahlt. 2005 und 2009 wurde anlässlich der Bundestagswahlen im Rahmen der Sendung ein sogenannter "TV-Dreikampf" ausgestrahlt, bei welchem sich die kleineren, in der Opposition befindenden Parteien einen politischen Schlagabtausch liefern. Zu Gast waren bislang Vertreter unter anderem von Bündnis 90/Die Grünen, der FDP und der Linken. Ein weiterer Ableger von Maybrit Illner ist die Sendung "Illner intensiv", die ebenfalls im Zusammenhang mit bevorstehenden Bundestagswahlen ausgestrahlt wird. Hier diskutieren täglich drei Politiker etwa eine halbe Stunde lang über ein Thema aus der Politik.

Die TV-Ausstrahlung von Maybrit Illner – "dem Polit-Talk im ZDF" – erfolgt immer donnerstags gegen 22.15 Uhr im ZDF. Wiederholungen der Ausgaben des Formats sind in der Regel am Folgetag ihrer Erstausstrahlung gegen 16 Uhr auf dem öffentlichrechtlichen TV-Sender Phoenix zu sehen. Verpasste Folgen und kürzere Videos etwa der Highlights einer Sendung stehen zudem für einen begrenzten Zeitraum in der Mediathek des ZDF als Online-Stream zur Verfügung. Wer Maybrit Illner live miterleben möchte, kann über die offizielle Homepage der Sendung auf zdf.de Tickets bestellen.