1. Zum Film
  2. Im TV-Programm
  • Film

    Die letzte Festung

    OriginaltitelThe Last Castle
    KinostartDonnerstag, 29. November 2001

    Immer schön hoch und runter! Robert Redford im Knast
    ¿T?

    Drama, USA 2001, Regie: Rod Lurie, Buch: David Scarpa, Graham Yost, Buch: David Scarpa und Graham Yost, Kamera: Shelly Johnson, Musik: Jerry Goldsmith und Marc McKenzie, Produzent: Robert Lawrence. Mit: Robert Redford, Clifton Gonzalez Gonzalez, James Gandolfini, Mark Ruffalo, Steve Burton, Delroy Lindo, Clifton Collins, Paul Calderon, Samuel Ball, Jeremy Childs, Robin Wright, George W. Scott, Brian Goodman, Michael Irby, Frank Military, Maurice Bullard, Nick Kokich, David Alford, Dean Hall, Addison Pate, Frank Fox.

    Weil General Irwin einen direkten Befehl von oben verweigert hat, landet er im Gefängnis. Dort kommt es zwischen ihm und dem fiesen und überaus korrupten Aufseher Colonel Winter bald zu einem harten Duell. Um seine Chancen gegen den ungleichen Gegner zu bessern, versammelt Irwin eine illustre Schar von Mitgefangenen um sich. Mit dieser "Armee" nimmt er schließlich den Kampf gegen Winter auf ...

    Wäre nicht James Gandolfini als Colonel Winter, man könnte diesen Mix aus Militärdrama und Knast-Streifen gleich in die Tonne hauen. Allzusehr schielt man hier nach "political correctness" wie etwa in Filmen wie "Eine Frage der Ehre" und "Mut zur Wahrheit". Robert Redford, der 1979 in dem Gefängnisdrama "Brubaker" brillierte, müsste inzwischen eigentlich erkannt haben, dass er den Zenit als Schauspieler längst überschritten hat.

    Foto: ARD/Degeto


Werbung