Die beiden Westafrikaner Zaza und Sir Francis machen sich mit einer Gruppe weiterer Schwarzer auf den Weg ins verheißungsvolle Deutschland. Denn dort, so glauben sie, werden sie ihr Glück finden. Die Reise jedoch erweist sich als beschwerliches Unterfangen, das neben leidvollen Erfahrungen allerdings auch Überraschungen bereit hält ...

Aus der für westliche Augen manchmal befremdlichen Sicht afrikanischer Einwohner wird hier die Thematik des Nord-Süd-Gefälles verarbeitet. Dabei geht es letztendlich um das Problem, dass immer mehr Menschen aus dem Süden in Ländern der Europäischen Union ihr Heil suchen.

Foto: Progress