Azur und Asmar wachsen wie Brüder unter der Obhut von Asmars Mutter am Königshof von Azurs Vater auf. Doch nach gemeinsamer verbrachter Kindheit und Jugend werden die beiden schließlich getrennt und treffen erst wieder als Erwachsene aufeinander. Beide sind auf der Suche nach der verwunschenen Fee, von der ihnen Asmars Mutter einst so viel erzählte ...

Einst sorgte Regisseur Michel Ocelot mit seinen charmant-witzigen Zeichentrickfilmen "Kiriku und die Zauberin" und "Kiriku und die wilden Tiere" für Aufsehen. 2006 legte er dieses naive wie kindgerechte Genrewerk vor, das für Toleranz und Friedensliebe sowie für die Versöhnung unterschiedlicher Kulturen plädiert und 2007 auf dem Filmfest von München mit dem Preis des Kinderpublikums ausgezeichnet wurde.



Foto: Universum (24 Bilder)