Wenn ein Ausflug in die Wildnis zum Horrortrip wird: Vier Großstädter wollen sich in freier Natur von ihrem Stress in Beruf und Familie erholen. Ihr Plan: Mit ihren Kanus wollen sie den den Chattooga-Fluss hinunterfahren. Doch schon am zweiten Tag ihres Trips kommt es zu einem grausamen Zwischenfall. Skurille Waldbewohner überfallen das Quartett, einer der Abenteurer wird dabei vergewaltigt. Als einer der Freunde sogar getötet wird, entbrennt ein Kampf auf Leben und Tod ...

Regisseur John Boorman gelang mit diesem Streifen nach dem Bestseller von James Dickey eine derbe Zivilisationskritik in Form einer mitreißenden Mischung aus Action- und Abenteuerfilm. Vilmos Zsigmond fing mit seiner Kamera atemberaubende Naturbilder ein. Dafür gab's Oscarnominierungen als bester Regisseur und für den besten Film, die begehrte Trophäe heimste allerdings "Der Pate" ein, Bob Fosse wurde als bester Regisseur für "Cabaret" ausgezeichnet.

Foto: arte F/Warner