Um den Mord an seiner Familie zu rächen, lässt sich der seither traumatisierte Willie Serling als verdeckter Ermittler auf den Drogenboss Alberto Cortessi ansetzen. Der Verwandlungskünstler schleust sich inkognito im Gefängnis bei Cortessis Komplizen ein und kommt als Rechnungsprüfer den Geldwäscher-Methoden des Syndikats auf die Spur. Dabei verliebt er sich in eine der Verdächtigen, die resolute Bankangestellte Jill Hallman. Je näher Serling aber der Wahrheit kommt, desto mehr weckt er auch die Dämonen seiner Vergangenheit und gerät selbst in Lebensgefahr.

Regisseur Michael Pavone drehte mit "Das Chamäleon" einen atmosphärisch packenden Psycho-Thriller. Anthony LaPaglia ("Der Klient") brilliert in der Hauptrolle des melancholischen Verwandlungskünstlers, der vor den Dämonen seiner Vergangenheit flüchtet. Mit der Maske des harmlosen Charmeurs und Spielers versucht Willie, seine heillos zerbrochene Identität zusammenzuhalten. Pavone greift das Spiel um Vertrauen und Verführung in einer Inszenierung auf, die nicht nur packendes Drama ist, sondern auch gefühlvolle Romanze und übermütige Verkleidungs-Satire.