Als im Berliner Fernsehturm ein Feuer ausbricht, ist die Panik groß. Denn schnell fordern die Flammen erste Todesopfer. Für die Feuerwehr am Ort erfordert der Einsatz Höchstleistungen, da der Turm sogar einzustürzen droht. Ex-Feuerwehrmann Tom er soll vor einem Jahr den Tod eines Freundes verschuldet haben hilft trotz Lebensgefahr, denn seine große Liebe ist im Turm...

Ohne großen Realitätsanspruch bietet dieser Katastrophenfilm von Rainer Matsutani ("Die Stimmen", "Untreu", "Damals warst du still") packende Unterhaltung. Produziert wurde das Spektakel von Max Wiedemann und Quirin Berg, die im Februar 2006 für ihren vielfach preisgekrönten Film "Das Leben der Anderen" mit dem Oscar als bester ausländischer Film ausgezeichnet wurden. Zuvor waren die beiden eher für seichte Unterhaltung wie "Mädchen Nr. 1" zuständig. Hauptdarsteller Stephan Luca, der auch unter seinem Familiennamen Hornung spielte, dürfte den Zuschauern aus Produktionen wie "Störtebeker", "Geile Zeiten", "Held der Gladiatoren" und "Sie haben Knut" bekannt sein.