Unfreiwillig wird Gottfried Engel in die Suche der kleinen Paula nach deren Vater einbezogen. Die Mutter des Mädchens, die Ex-Prostituierte Eva Bühner, besitzt inzwischen eine Boutique, wird aber von einem Zuhälter zu Schutzgeld-Zahlungen gezwungen - aus Angst schweigt sie. Als Engel von den Schutzgelderpressern gekidnappt wird und der übereifrige Politiker Simon mittels der Story auf gute PR für seinen Wahlkampf hofft, macht die Geschichte jedoch Schlagzeilen ...