Die attraktive Katrin kennt nur ein Ziel: endlich ans große Geld kommen. Als sie auf ihre direkte Art den anziehenden PR-Berater Rengart kennen lernt, hofft sie auf seine Unterstützung. Doch er erkennt, dass Katrin gerne mit dem Feuer spielt und führt sie als Informantin in die Politszene ein - als Gespielin der Mächtigen und Prominenten. Das läuft auch so lange gut, bis Katrin eines Tages um ihr Leben fürchten muss, weil eine Affäre aus dem Ruder läuft...

Die norwegische Regisseurin Anne Høegh Krohn ("Fremde Freundin") drehte eine meist stimmige Mischung aus Krimi, Liebesfilm und Drama. Leider wirken die Schauspieler oft recht hölzern, und auch Peter Lohmeyer bleibt hier - übermäßig gestriegelt - dem Zuschauer irgendwie fremd. Vieles an der Geschichte erinnert natürlich an Werke wie "Das Mädchen Rosemarie". Dennoch: Wie die Frauen hier die Initiative ergreifen, kann sich sehen lassen!