Wer kennt sie nicht, die Geschichte der kleinen Heidi, die nach dem Tod ihrer Mutter bei ihrem griesgrämigen Opa auf einer Alm in den Bergen leben. Erst allmählich lernt Heidi das Leben in den Bergen zu schätzen...

Warum man den Kinderbuch-Klassiker von Johanna Spyri ein weiteres Mal verfilmt hat, steht wohl in den Sternen. Denn Regisseur und Drehbuchautor Markus Imboden ("Blondine sucht Millionär fürs Leben") hat in dieser Fassung der Story nichts Neues beizutragen. Das Ganze ist zwar halbwegs ordentlich inszeniert und gespielt, aber dennoch schlichtweg unnötig.