Der mexikanische Revolutionär Yaqui Joe Herrera klaut in einer amerikanischen Bank 6000 Dollar und flieht damit in sein Heimatland, um die Revolution zu unterstützen. Womit er nicht gerechnet hat: Nun muss er nicht nur gegen den verhassten General Verdugo kämpfen, sondern auch gegen den US-Sheriff Lyedecker, der ihm gefolgt ist, um die Beute wieder zu beschaffen. Als dieser jedoch zwischen die Fronten der Widerstandsbewegung und des mexikanischen Militärs gerät, schlägt er sich kurzerhand auf die Seite von Yaqui Joe und seinen Freunden ...

Zwischen seinen Regiearbeiten "Der Verwegene" und "Herrscher der Insel" (jeweils mit Charlton Heston) drehte Regisseur Tom Gries nach dem Roman von Robert MacLeod diesen nicht Klischee freien Mix aus Revolutionswestern, Action- und Abenteuerfilm mit Burt Reynolds und Jim Brown als ungleichem Paar, das sich hier zusammen raufen muss. Kurvenwunder Raquel Welch gibt hier mit viel Sexappeal die Revolutionärin Sarita.

Foto: SWR/Telepool