1820 kehrt Don Diego Vega aus Spanien in seine Heimatstadt Los Angeles zurück. Dort herrscht ein feiger Despot, der seinen Vater um die Herrschaft gebracht hat. Diego kämpft fortan mit Degen und Zorro-Maske gegen jede Ungerechtigkeit…

Die Abenteuer des maskierten Helden wurden bereits vielfach verfilmt, bereits 1920 drehte Fred Niblo eine erste Version mit Douglas Fairbanks. 1940 schuf Rouben Mamoulian diese Variante, die bestens unterhält und mit prächtigen Fechtszenen aufwartet. Mamoulian drehte hier nach dem Roman "Zorro. Der Fluch von Capistrano" von Johnston McCulley. In der Rolle des Zorro glänzt Tyrone Power, der hier erstmals in einem Mantel-und-Degenfilm mitspielte. Alfred Newman wurde für seine hervorragende Filmmusik mit einer Oscar-Nominierung belohnt. Auch nach 1940 entstanden zahlreiche weitere Verfilmungen des Stoffes (besonders im Italien der Sechzigerjahre), so drehte etwa 1974 Don McDougalls seinen gleichnamigen TV-Film mit Frank Langella in der Hauptrolle. Die bislang letzte Version des Stoffes lieferte Regisseur Martin Campbell 1998 mit "Die Maske des Zorro".