In Nazareth in Galiläa verlobt sich der Zimmermann Josephmit der schönen Maria. Und beinahe zeigtleich verkündet der Rabbi Yehuda den Juden die bevorstehende Ankunft eines Messias an, der Israel einst erlösen werde. Daran ist Herodes, des Königs Marionette im Dienste der Römer, natürlich keineswegs gelegen. Als sich herausstellt, dass Maria schwanger ist, beschließt Joseph sie zu heiraten und nach Bethlehem zu ziehen. Denn sie fürchten nichts mehr als Herodes, der angekündigt hat, dass er jeden männlichen Säugling bis zum Alter von zwei Jahren töten lassen werde ...

Von der Geburt bis hin zur Kreuzigung und Auferstehung erzählt "Jesus von Nazareth" das Leben und Wirken des Sohn Gottes sehr nah am Text des Neuen Testaments. Der italienische Regisseur Franco Zeffirelli ("Der Widerspenstigen Zähmung") inszenierte die berühmteste Geschichte der Welt in atemberaubenden Bildern mit einer Heerschar von Hollywoodstars und Oscar-Preisträgern, wie Peter Ustinov als Herodes, Ann Bancroft als Maria Magdalena oder Rod Steiger als Pontius Pilatus.

Foto: Koch Media