Der eigenbrötlerische Arzt Dr. Robert Campbell hat tief im undurchdringlichen südamerikanischen Regenwald ein Heilmittel gegen Krebs gefunden. Die Entdeckung verspricht eine internationale Sensation zu werden. Einziger Wermutstropfen: Campbell ist sich über die Zusammensetzung nicht sicher. Trotzdem will er nach Jahren voller Experimente, Analysen und Testreihen seinen sensationellen medizinischen Durchbruch der Öffentlichkeit präsentieren. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn der Urwald und damit auch die für die Gewinnung des Serums wichtigen Pflanzen werden unaufhaltsam zerstört. In dieser Situation wird ihm ausgerechnet die eigenwillige Wissenschaftlerin Dr. Crain als Assistentin geschickt.

Action-Regisseur John McTiernan ("Stirb langsam") drehte dieses Öko-Märchen, das die Umweltzerstörung und die damit verbundenen Folgen für die gesamte Menschheit zum Thema hat, leider mit vielen Längen. Hörenswert ist der Soundtrack von Jerry Goldsmith, der mit anderen Arbeiten, etwa zu "Planet der Affen" oder "Total Recall - Die totale Erinnerung", allerdings auch schon mal besser war.

Foto: Disney