Annemarie Wohlstedt wähnt sich in einer glücklichen Ehe. Doch es mehren sich die Anzeichen, dass ihr Mann Ludwig, ein Uni-Professor, ein massives Alkoholproblem hat. Gegen seinen Willen nimmt sie den Kampf mit der Sucht auf. Dabei kommen bald unglaubliche Wahrheiten ans Tageslicht ...

Zwei TV-Veteranen arbeiteten hier Hand in Hand: Bodo Fürneisen ("Wenn du mich brauchst", "Zwei Seiten der Liebe") inszenierte nach dem Drehbuch von Bernd Böhlich ("Krauses Fest", "Tödliches Schweigen") ein intensiv gespieltes, ergreifendes Porträt eines Trinkers. Ex-"Tatort"-Kommissar Robert Atzorn, der in einem Interview einräumte, selbst lange Jahre Alkoholiker gewesen zu sein, gibt hier eine Paradevorstellung seines schauspielerischen Könnens.

Foto: WDR/S. Schweigert