Der achtjährige Bosse leidet unter seinen lieblosen Adoptiveltern. Eine gute Fee verhilft ihm zur Flucht aus dem tristen Stockholmer Alltag ins paradiesische Land der Ferne. Hier trifft Bo seinen Vater, der über das Land der Glückseligkeit herrscht. Als Königssohn Mio erfährt er endlich die Liebe, nach der er sich so lange gesehnt hat. Doch sein Glück ist bedroht: Der grausame Ritter Kato entführt regelmäßig Kinder und verschleppt sie in seine Festung jenseits der Landesgrenzen. Furchtlos zieht Mio in den Kampf gegen den Schurken ...

Die wunderbar aufregende Geschichte von Mio, der eigentliche Bosse heißt und aus Stockholm kommt, ersann Astrid Lindgren, weltbekannte "Pippi Langstrumpf"-Autorin. Der Märchenfilm von Wladimir Grammatikow lehnt sich eng an doe literarische Vorlage an an.

Foto: Kinowelt