Eine junge Frau irrt durch die Nacht - sie weiß nicht mehr, wer sie ist. Die Polizei hingegen weiß es zu genau: Sie ist die Zeugin eines Mordes. Die Suche nach der eigenen Identität beginnt zunächst mit der Flucht vor dem Kommissar ...

Die Geschichte ist fast so alt wie die des Films: Zeugin verliert das Gedächtnis, kann sich an nichts erinnern und wird von der Polizei gesucht. Die Beamten erhoffen sich von ihr die Klärung des Falles. Etwas kompliziert, aber selbst dem Regisseur scheint es manchmal zu komplex geworden zu sein. Trotzdem ist die Jagd von Kommissar Christoph Waltz auf Zeugin Jennifer Nitsch und deren Beschützer Richy Müller sehenswert. Vor allem dank der überzeugenden Darsteller.