Jeder liebt den Sommer. Doch die Jahreszeit bringt für den Körper auch einige Schwierigkeiten mit sich. Für Haut und Haare kann die teilweise massive Sonneneinstrahlung zum Problem werden. Mit einigen Tipps kommen Frauen und auch Männer gut durch den Sommer. Die Haut braucht Luft. Reichhaltige Cremes verstopfen die Poren – man schwitzt vermehrt. Stattdessen lieber gelhaltige Cremes verwenden. Auch auf Foundation sollte verzichtet werden. Eine gute Alternative bietet eine getönte Tagescreme – am besten mit Lichtschutzfaktor.
 
Aber nicht nur die Haut braucht Schutz an sonnigen Tagen. Haare bestehen zu rund 15 Prozent aus Wasser und trocknen bei Hitze schnell aus. Eine Kopfbedeckung ist die beste Lösung. Aufs Föhnen sollte im Sommer verzichtet werden. Das trocknet die Haare nur zusätzlich aus. Der Geheimtipp für Haare zu jeder Jahreszeit: Kokosöl. In die Längen einmassiert, schützt und stärkt es die Haarstruktur und macht das Haar sanft und geschmeidig.