"Eineinhalb Jahre lang ist absolut nichts passiert", sagt Samu Haber, Frontmann der Band "Sunrise Avenue", der sich nach dem letzten Album "Unholy Ground" erst einmal eine Auszeit gegönnt hat. 100 Songs habe er geschrieben, während er um die Welt getingelt sei, doch "richtig" geklungen hätten die nicht. Und doch erscheint am 6. Oktober 2017 das neue Album der Finnen – und die Weltreise des The-Voice-Jurors hört man.

Hinter den eingängigen Stadionrock-Beats und ohrwurmtauglichen Melodien klingt Folk durch, das jedoch, ohne dass die Band sich neu erfunden hätte. Zwölf Songs haben Sunrise Avenue für "Heartbreak Century" (hier bei Amazon bestellbar) produziert, die sie ab dem 6. November auch auf Europa-Tour vorstellen. Stationen in Deutschland: Hamburg, Berlin, Köln und München.

Und ab 19. Oktober 2017 können Samu-Haber-Fans sich endlich auch wieder auf "The Voice of Germany" freuen – dann startet auf ProSieben und Sat.1 die neue Staffel der Show.