25.09.2020 Rezept

Glasnudelsalat mit pikanter Erdnuss-Sauce

Glasnudelsalat mit pikanter Erdnuss-Sauce.
Glasnudelsalat mit pikanter Erdnuss-Sauce. Fotoquelle: Melanie Socha

Glasnudeln werden nicht gekocht, sondern in heißem Wasser eingeweicht. Ihren Namen haben sie erhalten, da sie nach dem Einweichen fast durchsichtig sind. Sie lassen sich besonders schnell zubereiten und passen als Beilage zu zahlreichen Gerichten der asiatischen Küche. In unserem Rezept werden sie mit einer Erdnuss-Soße kombiniert.

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 300 g Glasnudeln
  • 50 g Cashewkerne
  • 50 g Babyspinat
  • ½ Gurke
  • 1 Karotte
  • Salz, Zucker

Erdnuss-Sauce:

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.
  • 8 EL Sonnenblumenöl
  • 4 EL Sesamöl
  • 6 EL Apfelessig
  • 4 EL Sweet-Chili-Sauce
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 TL Sambal Olek

Zubereitung:

Cashewkerne in einer heißen Pfanne mit je 1 Prise Salz und Zucker rösten. Herausnehmen und beiseite stellen. Glasnudeln in einer Schüssel mit kochendem, leicht gesalzenem Wasser übergießen und 10 Min. zugedeckt ziehen lassen. Abgießen und beiseite stellen. Währenddessen den Babyspinat waschen und trockenschleudern. Gurke und Karotte putzen und schälen. Beides mit einem Sparschäler in dünne Streifen hobeln. Alle Zutaten für die Erdnuss-Sauce in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Glasnudeln, Gurken- und Karottenstreifen sowie Babyspinat in einer großen Schüssel vermischen. Den Salat in Schälchen anrichten und mit der Erdnuss-Sauce übergießen. Cashewkerne darüber streuen und servieren.

Foodstyling und Rezept: Melanie Socha

Das könnte Sie auch interessieren