10.12.2020 Rezept

Graupen-Auflauf mit Kürbis

Fotoquelle: Melanie Socha

Graupen sind eine bekömmliche Sättigungsbeilage. In unserem Rezept werden sie in einem leckeren Auflauf verarbeitet.

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 200 g Perlgraupen
  • 2 Möhren
  • ½ Stange Lauch
  • 400 g Butternutkürbis
  • 2 Tomaten
  • 200 ml Schlagsahne
  • 250 g Mozzarella
  • 1 TL gekörnte Brühe
  • einige Zweige frischer Thymian
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • etwas Öl (zum Braten)
  • etwas Butter (für die Auflaufform)

Zubereitung:

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Graupen in kochendem Salzwasser 20 Min. garen. Möhren und Kürbis putzen, schälen und in Würfel schneiden. Lauch abwaschen und in feine Stücke schneiden. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Schlagsahne und gekörnte Brühe einrühren. Einmal aufkochen lassen. Die Graupen in eine feuerfeste, ausgebutterte Form geben. Das Gemüse mit der Sahnesauce darauf verteilen. Einige Zweige frischen Thymian darauf legen. Tomaten abwaschen. Mozzarella und Tomaten in dünne Scheiben schneiden. Über dem Auflauf verteilen. Im Backofen bei 180 °C ca. 35 Minuten goldbraun überbacken.

Tipp: Graupen werden häufig als sättigende Einlage für Eintöpfe verwendet. Sie eignen sich aber auch hervorragend als Beilage wie Reis. Die feinste Qualität besitzen die kleinen runden Perlgraupen, welche unter diesem Namen im Supermarkt zu finden sind.

Foodstyling & Rezept: Melanie Socha 

Das könnte Sie auch interessieren