28.08.2020 Rezept

Hähnchenrouladen mit Sesamkartoffeln

Hähnchenrouladen mit Sesamkartoffeln.
Hähnchenrouladen mit Sesamkartoffeln. Fotoquelle: Martin Hopfengart

Rotes Zwiebel-Chutney passt perfekt zu gebratenem Geflügel. Es besteht – wie der Name schon sagt – hauptsächlich aus Zwiebeln, die in Rotwein, Zucker und anderen Gewürzen (u.a. Piment und Ingwer) karamellisiert werden. Auch in unseren Hähnchenrouladen macht sich das Chutney hervorragend.

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 600 g Hähnchenschnitzel (4 Stück)
  • 4 Scheiben Frühstücks-Bacon
  • 200 g Keniabohnen
  • 650 g kleine Kartoffeln
  • 3 EL schwarzer Sesam
  • 40 g Mandeln
  • 50 ml Sesamöl
  • 6 EL rotes Zwiebel-Chutney
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Öl (zum Braten)
  • einige Zahnstocher

Zubereitung:

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten blanchieren. Kalt abschrecken und beiseite stellen. Kartoffeln waschen, trockentupfen und halbieren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kartoffeln darauf verteilen. Mit Sesamöl begießen. Sesam und Mandeln darüber streuen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenschnitzel mit der Unterseite eines Topfes plattieren. Jeweils eine Scheibe Bacon in die Mitte legen. Einige Bohnen darauf verteilen. Die Schnitzel einrollen und mit einem Zahnstocher verschließen. In einer Pfanne von allen Seiten scharf anbraten. In eine feuerfeste Form legen und im vorgeheizten Backofen zusammen mit den Sesamkartoffeln bei 180 °C ca. 60 Minuten garen. Zusammen mit dem roten Zwiebel-Chutney servieren.

Foodstyling & Rezept: Melanie Socha

Das könnte Sie auch interessieren