Die Grillsaison im Sommer 2017 steht für klassische aber auch neue, kreative Rezepte. Wir haben eine Auswahl vom Cheeseburger bis zum Thunfisch-Tataki zusammengestellt.

Cheeseburger (für 4 Personen)

Zutaten für die Burger-Pattys: 650 g Rinderhackfleisch, 20 g Dijonsenf, 10 g Meersalz, 10 g Selleriesamen, 5 g Chilipulver, 5 g Paprikapulver, 5 g Zucker, 1 Msp. gemahlener Kreuzkümmel, 1 Knoblauchzehe, schwarzer Pfeffer, Tabasco;

Zutaten für die Cocktailsauce: 4 EL Mayonnaise, 2 EL Ketchup, 1 TL Tomatenmark, 1 EL Cognac, 1 TL Honig, 1/2 TL Sahnemeerrettich, Salz;

Zutaten für den Belag: 4 Burger-Brötchen mit Sesam, 4 Scheiben Cheddar-Käse, 2 Essiggurken, 1 Tomate, 1 rote Zwiebel;

Pommes frites: 600 g Pommes frites, 50 ml Pflanzenöl.

Zubereitung: Grill (mit Deckel ca. 200 °C) vorbereiten. Beef-Pattys bei direkter Hitze und geschlossenem Deckel 3–4 Minuten von jeder Seite heiß angrillen. Pfanne oder Wendeplatte bei direkter Hitze (geschlossen) vorheizen. Die Pommes frites darauf verteilen und 8–10 Minuten knusprig grillen. Beef-Pattys mit Tomaten, Gurken, Zwiebeln und Käse belegen und bei indirekter Hitze (geschlossen) 2–3 Minuten grillen, bis der Käse anfängt zu zerlaufen. Burger-Brötchen ca. 20–30 Sekunden mit der Schnittfläche bei direkter Hitze rösten. Brötchenhälften jeweils mit der Cocktailsauce bestreichen, Beef-Pattys aufsetzen und mit Deckel abschließen.

Gemüse-Halloumi-Spieße (für 4 Personen)

Zutaten: 600 g Halloumikäse 2 gelbe Zucchini, 2 rote Paprika 2 Stangen Lauch, 1 Zweig Thymian, 1 Zweig Rosmarin Salz/Pfeffer aus der Mühle, 2 EL Olivenöl.

Zubereitung: Halloumikäse in 12 gleich große Würfel (á 50 g) schneiden. Zucchini und Lauch in gleich große Stücke wie den Käse schneiden. Paprika teilen, entkernen und achteln. Gemüse- und Käsestücke abwechselnd so auf Doppelspieße stecken, so dass ein Farbspiel entsteht. Thymian und Rosmarin abzupfen und fein hacken. Grill für direkte Hitze (ca. 180°C) vorheizen. Spieße mit Olivenöl einpinseln, etwas salzen und pfeffern. Direkt auf den Grill legen und von beiden Seiten 4-6 Minuten grillen. Vom Grill herunter nehmen und vor dem Servieren mit den Kräutern bestreuen.

Schweinekotelett (für 4 Personen)

Zutaten: 4 küchenfertige Schweinekoteletts

Für die Marinade: 200 ml Pils, 50 ml Olivenöl 1 TL Zwiebelpulver, 1 TL Paprikapulver, geräuchert 1/2 TL Cumin, Kreuzkümmel 1/2 TL Cayenne Pfeffer, 1 TL Salz 1/2 TL gemahlener schwarzer Pfeffer 3 fein gehackte Knoblauchzehenfein Saft von 1 Limette, Fleur de Sel.

Zubereitung: Alle Zutaten für die Marinade miteinander verrühren und die Koteletts darin mindestens zwei Stunden marinieren. Grill für direkte und indirekte Hitze (180°) vorheizen. Koteletts aus der Marinade nehmen und abtupfen (Knoblauch entfernen, da er sonst verbrennt). Koteletts von beiden Seiten 3 Minuten direkt grillen, danach indirekt platzieren bis eine Kerntemperatur von etwa 68° erreicht ist. Anschließend runter nehmen und locker abgedeckt etwa 5 Minuten ruhen lassen.

Thunfisch-Tataki (für 4 Personen)

Zutaten: 4 Thunfisch-Steaks (à 150 g), 3 EL Sonnenblumenöl, 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 20 g Ingwer, 1/2 Stange Zitronengras, 150 ml Soja-Sauce, 100 ml Wasser, 1 TL Maisstärke, 2 EL Rohrzucker, 3 EL Sesamsamen, 1/2 Zitrone, 3 Eigelb, 175 ml Rapsöl, Salz, Pfeffer, Sesamöl (zum Bestreichen), frische Kräuter (zum Garnieren).

Zubereitung der Marinade: Die Schalotte und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Ingwer schälen und würfeln. Zitronengras samt Stiel waschen und fein hacken. Schalotte zusammen mit Knoblauch, Ingwer, Zitronengras, Sojasoße, Wasser, Maisstärke, Sesam und Rohrzucker in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Anschließend die Marinade umfüllen und erkalten lassen.

Zubereitung der Mayonnaise: Saft der halben Zitrone mit dem Eigelb vermischen. Nach und nach Rapsöl in kleinen Abständen unter die Mischung rühren. Sobald die Mayonnaise andickt, mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitung des Thunfisch-Tataki: Thunfisch in der Hälfte der Marinade ca. 30 Minuten einlegen. Nach dem Marinieren Thunfisch gut abtropfen lassen und mit Sesamöl bestreichen. Die andere Hälfte der Marinade mit Sonnenblumenöl vermischen und beiseite stellen. Grill für direkte Hitze (etwa 240 °C) vorbereiten. Wenn Sie einen Holzkohlegrill benutzen, benötigen Sie einen halben Anzündkamin voll Briketts. Thunfisch für ca. zwei Minuten von jeder Seite angrillen. Steaks dünn aufschneiden, auf einer Platte anrichten und mit der anderen Hälfte der Marinade beträufeln. Zusammen mit Zitronenmayonnaise und frischen Kräutern servieren.