Wir stellen zwei Spielfilme und eine neue Serie vor, die ab sofort oder demächst bei Streaming-Anbietern wie Amazon Prime Video oder Netflix zu sehen sind.

Die Bullyparade ist zurück

20 Jahre nach dem Fernsehdebüt der "Bullyparade" feiert das Kult-Trio Michael "Bully" Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz mit der Kinokomödie "Bullyparade – Der Film" sein Comeback. Die Fans können sich auf ein Wiedersehen mit Winnetou, Sissi, Pavel Pipowitsch und Bronko Kulitschka, den drei Kastagnetten und natürlich der "(T)Raumschiff"- Besatzung freuen.

Spielfilm, ab sofort bei Amazon Prime (www.amazon.de)

Kampf um Marseille

Wer "House of Cards" mochte, wird diese Variante auf Französisch lieben: Der langjährige Bürgermeister von Marseille (Gérard Depardieu) will eigentlich das Ruder an seinen Protegé abgeben. Doch er sieht sein politisches Vermächtnis in Gefahr und tritt in der zweiten Staffel der Serie "Marseille" erneut zur Wahl an.

Serie, 2. Staffel, ab sofort auf Netflix (www.netflix.de)

Vom Außenseiter zum Agenten

Die Langweiler von gestern sind die Helden von heute. Was jeder vom eigenen Klassentreffen kennt, erzählt die US-Actionkomödie "Central Intelligence" in etwas überzogener Weise. Robbie (Dwayne Johnson) war in der Highschool gemobbter Außenseiter, mittlerweile ist er ein skrupelloser CIA-Agent. Er reißt seinen früheren Schulkameraden Calvin Joyner (Kevin Hard) aus dessen Alltag als Buchhalter.

Spielfilm, ab 27. Februar auf Amazon Prime (www.amazon.de)