Horrorfilm

"A Quiet Place 2" kommt früher in die Kinos als geplant

Emily Blunt und Noah Jupe in "A Quiet Place 2": Der Film soll bereits Ende Mai in die Kinos kommen.
Emily Blunt und Noah Jupe in "A Quiet Place 2": Der Film soll bereits Ende Mai in die Kinos kommen.  Fotoquelle: Paramount Pictures Germany

Gute Nachrichten für Horror-Fans: Die Fortsetzung von "A Quiet Place" soll mehrere Monate früher als geplant in die Kinos kommen.

Es dürfte 2018 wohl keinen Kinofilm gegeben haben, bei dem der Popcorn-Konsum derart gering ausfiel wie bei "A Quiet Place". Bei dem Horrorstreifen ließ einen jedes noch so leise Rascheln aus dem Kinosessel hochschrecken, denn der Überraschungserfolg erzählte von einer postapokalyptischen Welt, die von der Angst vor Geräuschen beherrscht wird. Jeder noch so kleine Mucks barg die Gefahr, hypersensitive und todbringende Monster auf sich aufmerksam zu machen. Die Folge war ein radikaler Verzicht auf Dialoge.

An den Kinokassen konnte der Film mehr als 340 Millionen US-Dollar einspielen, bei einem Budget von unter 20 Millionen Dollar. Die Fortsetzung des Films von John Krasinski, der an der Seite von Emily Blunt auch die Hauptrolle spielte, sollte eigentlich schon im vergangenen Frühjahr in die Kinos kommen, wurde aufgrund der Corona-Pandemie aber auf September 2021 verschoben.

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Nun kündigte Krasinski via Twitter an, dass der Film doch einige Monate früher anlaufen werde. "Man sagt immer, dass gute Dinge zu denen kommen, die warten", schreibt der Filmemacher. "Ich denke, wir haben lange genug gewartet." Laut Krasinski soll der Film am amerikanischen Memorial Day in die US-Kinos kommen, also am 28. Mai. In Deutschland dürfte der Filmstart bereits einen Tag früher sein, offiziell bestätigt ist das aber noch nicht.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren