05.03.2021 Kandidat der RTL-Show

Erol Sander: Konnte er schon vor "Let's Dance" tanzen?

von Antje Rehse
Erol Sander ist Kandidat in der 14. Staffel von "Let's Dance".
BILDERGALERIE
Erol Sander ist Kandidat in der 14. Staffel von "Let's Dance".  Fotoquelle: TVNOW / Stefan Gregorowius

Bei "Let's Dance" will Erol Sander beweisen, dass er es auch als Tänzer drauf hat. Die Voraussetzungen dafür sind gut, wenn man seinem Steckbrief auf einem Casting-Portal Glauben schenkt.

Er ist einer der bekanntesten TV-Schauspieler Deutschlands, seinen Durchbruch feierte Erol Sander aber in Frankreich. In der 14. Staffel von "Let's Dance" muss der 52-Jährige beweisen, dass er auch für das Tanzen Talent hat.

Erol Sander kann auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. Der deutsche Schauspieler, der 1968 in Istanbul zur Welt kam, hat das geschafft, was vielen seiner Landsleute verwehrt blieb: Er bekam eine Rolle in einem Hollywood-Film. 2004 spielte er in "Alexander" an der Seite von Colin Farrell und Angelina Jolie. Regisseur damals: Oliver Stone. Mit ihm ist Sander auch familiär verbandelt, Sanders französische Ehefrau Caroline Goddet ist Stones Nichte.

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Frankreich spielt im Leben von Erol Sander eine besondere Rolle. Hier lernte er nicht nur seine Ehefrau kennen. In der französischen TV-Serie "Jamais deux sans toi" spielte er von 1996 bis 1998 die Rolle des Dominique Masson und schaffte so einen Durchbruch als Schauspieler. Wenig später eroberte er auch das deutsche Fernsehen. Zunächst als Kommissar in "Sinan Toprak ist der Unbestechliche", dann als Ermittler der "Mordkommission Istanbul". Auch bei den Karl-May-Festspielen stand er schon auf der Bühne.

 

Bei "Let's Dance" (ab dem 26. Februar im TV bei RTL und im Live-Stream bei TVNOW) wird man den Schauspieler nun in einer anderen Rolle sehen: Als Tänzer auf dem RTL-Tanzparkett. "Das Tanzen ist eine Bereicherung für mich als Schauspieler. Ich finde es spannend, professionell tanzen zu lernen und freue mich sehr auf meine Teilnahme bei 'Let's Dance'", sagt der 52-Jährige.

Die Zuschauer und auch die Jury dürfen von Sander einiges erwarten. Im Steckbrief des Casting-Portals "Casforward" ist bei seinen Fähigkeiten unter Tanz angegeben: Disco (gut), Gesellschaftstanz (gut), Klassisch (gut), Walzer (gut), Lateinamerikanischer Tanz (Grundkenntnisse), Tango (Grundkenntnisse).

Sander spricht neben Deutsch auch fließend Englisch, Französisch und Italienisch. Auch Türkisch beherrscht er, auch wenn er selbst sagt: "Ich spreche besser Bayerisch als Türkisch." Schon als Fünfjähriger kam Sander mit seiner Familie nach München. Heute lebt Sander mit seiner Frau und seinem zehnjährigen Sohn Elyas in Starnberg. Sohn Marlon, 18 Jahre alt, studiert in Paris.

Die weiteren "Let's Dance"-Kandidaten im Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren