Eine Meldung über das Show-Aus der ProSieben-Sendung "Duell um die Welt", in der sich Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf verschiedenen Herausforderungen stellen, führte am Sonntag zu großer Aufregung unter den Fans. Der Sender hat ein Ende des Formats jedoch dementiert.

Wie die "Bild am Sonntag" berichtete, sei die Produktion der Show "Duell um die Welt" so zeitintensiv, dass das Moderatoren-Duo Joko und Klaas schlicht keine Lust mehr habe. Sie würden die Zeit lieber mit ihren Familien verbringen, als rund um den Erdball zu reisen. Entspreched sollen beide ProSieben aktiv darum gebeten, die Sendung einzustellen.

Der Sender dementierte daraufhin das Show-Aus von "Duell um die Welt" in einer Mitteilung bei Twitter. Darin heißt es, dass man sich auch 2017 auf das Format freue – gemeinsam mit Joko und Klaas.

Ob Joko und Klaas allerdings wie bisher als Protagonisten in der Show auftreten, bleibt offen. Bereits in diesem Jahr wurden keine neuen Folgen produziert und Fans spekulieren darüber, dass das Duo die Show lediglich noch moderieren wird. Die Duelle könnten demnach zwischen anderen Kandidaten oder Prominenten ausgetragen werden.