Johnny Weissmueller

Peter John Weissmueller
Lesermeinung
Geboren
02.06.1904 in Freidorf, Rumänien
Gestorben
20.01.1984 in Acapulco, Mexiko
Sternzeichen
Biografie
Seine Eltern waren ungarische Nationalisten, die 1907 in die USA emigrierten. Um später bei den Olympischen Spielen problemlos mitmachen zu können, erzählte Johnny Weissmueller jeden, dass er in Windber, Pensylvania, geboren sei.

Seine Ausbildung erhielt er an der University of Chicago. Als schwaches und kränkelndes Kind bekam er von einem Arzt den Rat, regelmäßig zu schwimmen. So wurde er ein kräftiger Ausnahme-Athlet. Während der Olympischen Spiele von 1924 und 1928 gewann Johnny Weissmueller insgesamt fünf Goldmedaillen als Schwimmer. Außerdem stellte er in seiner sportlichen Laufbahn 67 Welt- und 52 nationale Rekorde auf.

Bevor er von den MGM-Studios als ww.prisma.de/thema.tarzanfilme.html Tarzan-Darsteller unter Vertrag genommen wurde, hatte er bereits einzelne Auftritte in kurzen Sportfilmen. Die Legende sagt, dass Drehbuchautor Cyril Hume gerade an einer Tarzan-Adaption saß, als er im Pool des Hotels Johnny Weissmueller schwimmen sah und ihn anschließend als Tarzan-Darsteller vorschlug. Der Vertrag zwischen Weissmüller und einer Modefirma, bei der er als Model für Unterwäsche und Bademode herhielt, war nur ein kleines Hindernis, denn MGM verpflichtete sich, auch Bademode der Firma in ihren Filmen zu verwenden.

Nach "Tarzan, der Affenmensch" (1932) - ein unglaublicher kommerzieller Erfolg - spielte Weissmueller in elf weiteren Filmen den legendären Dschungelhelden, wie etwa in "Tarzans Vergeltung" (1934) und "Tarzans Rache" (1936). Obwohl er zwischenzeitlich kaum andere Filme drehte, entschloss er sich - auch wegen seines fortgeschrittenen Alters - 1948 zum letzten Mal in Tarzans Lendenschurz zu schlüpfen, aber nur um in der neuen Film-Reihe "Jungle Jim" - insgesamt entstanden 16 Filme - eine ähnlich gelagerte Hauptrolle zu übernehmen.

Weissmueller war sechs Mal verheiratet, wobei seine stürmische Ehe mit der Schauspielerin Lupe Velez (1933-39) in einschlägigen Skandal-Blättern breitgetreten wurde. Er starb 1984 nach mehreren Schlaganfällen.

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN