Dragon Quest: Dais Abenteuer
HOT

SERIE • 1 Staffel • Abenteuer, Fantasy, Action, Anime, Sonstige, Animation, Science-Fiction • Japan • 2020
User-Score

Gesehen?

Jetzt bewerten

Ihre Bewertung

Wer streamt "Dragon Quest: Dais Abenteuer"
flatrate
werbung

Einstmals litt die Welt unter der Herrschaft des Dunklen Lord Hadlar, doch ein heldenhafter Schwertkämpfer erschlug ihn und stellte den Frieden wieder her. Inzwischen sind viele Jahre verstrichen und die Monster, die nun nicht mehr unter Hadlars Kontrolle stehen, leben friedlich auf einer abgelegenen Insel. Hier wächst auch Dai auf, der als einziger Mensch auf der Insel eines Tages selbst zum Lichtbringer werden will. Doch alles ändert sich, als der Dunkle Lord sich erneut erhebt und so muss sich Dai auf ein großes Abenteuer begeben, um der Lichtbringer zu werden, der er immer sein wollte!

Wo läuft "Dragon Quest: Dais Abenteuer"?

"Dragon Quest: Dais Abenteuer" läuft aktuell bei folgenden Streaming-Anbietern:
Joyn, Crunchyroll.

Originaltitel
ドラゴンクエスト ダイの大冒険
Produktionsland
Japan
FSK
12
Untertitel
Besetzung
Atsumi Tanezaki, Toshiyuki Toyonaga, Mikako Komatsu, Yuki Kaji, Takahiro Sakurai, Saori Hayami, Kenichi Ogata, Ai Furihata, Tomokazu Seki, Takehito Koyasu, Toru Nara, Show Hayami, Takaya Hashi, Tomoaki Maeno, Mitsuo Iwata, Hiroshi Iwasaki, Hiro Shimono, Yasuhiro Mamiya, Yoko Hikasa, Hitoshi Kubota

Episoden-Guide

1. Staffel 1 (101 Episoden)
01
Dai, der kleine Lichtbringer
Dai lebt zusammen mit seinen Monsterfreunden auf der Insel Dermline und träumt davon, ein Lichtbringer zu werden. Eines Tages taucht ein Mann mit seinen Gefährten auf, der sich als Lichtbringer ausgibt. Doch schnell stellt sich heraus, dass dieser Hochstapler ungute Absichten hat …
02
Dai und Prinzessin Leona
Leona, die Prinzessin des Königreichs Papnika, trifft mit ihrem Gefolge auf Dermeline ein, um sich einem Ritual zu unterziehen und die Gunst des Erdgottes zu gewinnen. Dai zeigt ihr den Weg zur Erdhöhle, doch dann geschieht etwas Unerwartetes …
03
Des Lichtbringers Hauslehrer
Die Monster auf Dais Insel geraten außer Kontrolle und die Zeichen sind eindeutig: Der Dunkle Lord ist zurück. Plötzlich taucht ein Mann auf Dermline auf, der Lichtbringer ausbildet. Dai beschließt, bei ihm ein extrem hartes Training zu absolvieren.
04
Die Rückkehr des Dunklen Lords Hadlar
Avan verwandelt sich in einen feuerspeienden Drachen, um Dai vor die ultimative Probe zu stellen. Doch der Kampf lässt ihn geschwächt zurück, was sich als problematisch herausstellt, als ein alter Feind auf den Plan tritt …
05
Avans Insignie
Der Dunkle Lord Hadlar ist zurück, doch Dai und Popp sind ihm noch nicht gewachsen. Um die beiden zu schützen, greift Avan zu einer verzweifelten Maßnahme …
06
Bestienkönig Krokodin
Dai und Popp verlassen die Insel und machen sich auf nach Romos, doch unterwegs verirren sie sich im Zauberwald. Aus Arroganz schlägt Popp das Angebot eines netten Mädchens aus, in ihrem Dorf zu nächtigen. So müssen er und Dai sich den Gefahren des nächtlichen Dunkelwalds stellen …
07
Maams Gefühle
Dai und Popp bleiben für eine Weile in Maams Dorf. Sie erfahren, dass auch Maam unter Meister Avan trainiert hat, doch bringen es nicht übers Herz, ihr von seinem Tod zu berichten. Als die beiden das Dorf wieder verlassen, muss Maam eine wichtige Entscheidung treffen …
08
Die Legion der Tiere bläst zum Angriff
Dai, Popp und Maam erreichen Romos, wo sie in einem Gasthaus nächtigen. Am nächsten Tag greift eine riesige Monsterarmee das Schloss an. Dai stürmt sofort hin, um den König zu retten, doch Popp zögert. Diesmal kennt Krokodin Dais Schwäche …
09
Ein kleines Stück Mut
Popp bereut immer mehr, Dai und Maam im Stich gelassen zu haben. Endlich begibt er sich ins Schloss und stellt sich Krokodin. Doch besitzt er wirklich den Mut und die Stärke, um es mit ihm aufzunehmen?
10
Auf ins Königreich Papnika
Dai und die anderen machen sich mit dem Schiff nach Papnika auf, doch finden dort nur Zerstörung vor. Derweil lässt der Dunkle König Vearn alle Legionskommandanten zu einer Notfallversammlung einberufen.
11
Hyunckel, der Dunkle Schwertkämpfer
Dai und die anderen stellen sich Hyunckel im Kampf, doch haben keine Chance. Dann verrät er ihnen, weshalb er einen solchen Groll gegen Avan und die Menschen hegt.
12
Der Partner-Zack
Dai und Popp finden sich bei einem alten Mann wieder, einem von Leonas Dienern. Währenddessen stattet Lord Hadlar Hyunckel einen Besuch ab und macht keinen Hehl aus seinem Misstrauen. Doch was ist aus Maam geworden?
13
Der entscheidende Moment
Dai und Popp stellen sich Hyunckel erneut, doch unterliegen abermals. Als Hyunckel sie töten will, tritt jedoch Maam auf den Plan, die ihm die letzten Worte seines Vaters überbringt. Sind diese imstande, Hyunckel umzustimmen?
14
Frostfeuer-General Flazzard
Endlich ist Papnika aus den Klauen der Untoten Legion befreit und Dai und die anderen können sich auf die Suche nach Leona machen. Doch wo könnte die Prinzessin stecken? Währenddessen plant Frostfeuer-General Flazzard bereits seinen nächsten Zug.
15
Der fürchterliche Bannzirkel
Dai stürzt sich in den Kampf mit Flazzard, um Leona zu retten, doch als Flazzard eine Barriere aufspannt, ist Dai machtlos. Der Bannzirkel, in dem sie sich befinden, verhindert jegliche Magie und schwächt alle Feinde Flazzards. Bleibt nun nur noch die Flucht …?
16
Großzauberer Matoriv
Es stellt sich heraus, dass Matoriv ein alter Bekannter Maams und zudem ein begnadeter Zauberer ist. Gemeinsam schmieden sie einen Plan, um Leona zu retten, doch das Training unter Matoriv stellt Popp vor eine große Herausforderung.
17
Die unbezwingbaren Retter
Dai und die anderen teilen sich auf, um die Türme zu zerstören, die den Bannzirkel aufrechterhalten. Doch ihnen lauern mächtige Feinde auf, mit denen sie nicht gerechnet hätten. Als alles aus scheint, tauchen plötzlich zwei alte Bekannte auf.
18
Hyunckel gegen Hadlar
Hyunckel und Krokodin tauchen plötzlich auf und eilen Dai und den anderen zur Hilfe. Dai, Maam und Popp begeben sich zum Turm von Valge, während Hyunckel sich Hadlar stellt. Kann er diesen mächtigen Feind besiegen?
19
Die letzte Technik von Avans Stil
Dai und die anderen stehen Flazzard gegenüber. Der ist jedoch bereit, für den Sieg sogar sein Leben zu riskieren. Die Freunde haben seiner ultimativen Technik nichts entgegenzusetzen, doch dann erinnert sich Dai an die Worte Meister Avans.
20
Jetzt schneide ich alles
Gerade als Flazzard besiegt scheint, taucht Mystvearn auf und bietet ihm seine ultimative Rüstung an. Um dagegen anzukommen, muss Dai den Lufthieb und somit Avans Schwertstil meistern. Doch auch nach dem Kampf schmilzt das Eis, das Leona umgibt, nicht …
21
Maams Entscheidung
Dai und Popp trainieren fleißig weiter und Maam merkt, dass auch sie sich verbessern muss. Sie trifft die Entscheidung, sich für eine Weile von den anderen zu trennen. Leona ermutigt Popp, ihr seine Gefühle zu gestehen.
22
Auf ins Kaufhaus
Als Dai Leona mitteilt, dass er eine neue Waffe braucht, begibt sie sich umgehend mit ihm und Popp ins Kaufhaus im Nachbarland Bengarna. Dort staunen sich die beiden die Augen aus dem Kopf, doch die nächste Bedrohung naht bereits …
23
Der Drachenritter
Dai gelingt es, die Hydra mit der Kraft seines Mals zu schlagen. Doch nach seinem Sieg fürchten sich die Menschen vor ihm. Die Seherin, die ihn Drachenritter genannt hat, nimmt ihn mit in ihre Heimat. Dort will Dai herausfinden, wer er wirklich ist …
24
Drachenmeistergeneral Baran
Baran enthüllt Dai, wer er wirklich ist und woher er kommt. Doch Dai weigert sich, seiner angeblichen Bestimmung nachzukommen. Es kommt also zum Kampf zwischen den beiden. Doch eines hat Baran noch nicht enthüllt …
25
Die fürchterliche Drachenaura
Baran und Dai stehen sich erneut gegenüber. Baran weiß nun, woher Dai seine Kraft bezieht, und plant, ihn davon abzuschneiden. Auch Popp und Krokodin können seiner Drachenaura nichts entgegensetzen …
26
Die Drachenmeister rücken näher
Im Königreich Teran beschließen die anderen, Dai zu seiner eigenen Sicherheit in den Kerkern zu sperren. Die Feinde rücken näher und die Lage ist verzweifelt. Zu allem Überfluss wendet sich Popp dann auch noch von der Gruppe ab. Was hat er vor?
27
Landreiter Larhart
Hyunckel eilt Popp in letzter Sekunde zur Rettung. Zusammen stellen sich die beiden den Drachenreitern. Die ersten beiden Feinde können sie besiegen. Doch als Hyunckel Larhart gegenübersteht, merkt er, dass dieser Feind ein anderes Kaliber ist.
28
Dais Geheimnis
Zum Abschluss erzählt Larhart dem am Boden liegenden Hyunckel von Barans Vergangenheit: Wie dieser Dais Mutter traf, wie Dai zur Welt kam, wie die Familie getrennt wurde und wie Baran die Menschen zu hassen lernte.
29
Barans Zorn
Larhart rettet Popp und Hyunckel. Er vertraut Hyunckel seine Rüstung an und bittet ihn, Baran zu retten. Krokodin und Maam haben schwer mit Baran zu kämpfen. Können sie es schaffen, ihm den Hass auf die Menschen zu nehmen?
30
Popps Entschluss
Die Freunde sind machtlos gegen Barans neue Form. Popp ist der einzige, der noch stehen kann. Als Dai dann rauskommt und seinen Vater vor sich sieht, trifft Popp einen Entschluss und legt alles in einen Angriff.
31
Vater gegen Sohn
Der Kampf spitzt sich weiter zu und Dai entfesselt ungeahnte Kräfte, um seine Freunde zu beschützen. Doch im Kampf zeigt sich auch, dass es ihm an Erfahrung mangelt. Im entscheidenden Moment begeht er einen schweren Fehler …
32
Abschied von Vater
Dai und Baran sind beide am Ende. Baran behält die Oberhand, doch ein letztes verzweifeltes Aufbäumen von Popp rettet seinen Freund. Wie wie kann ein Toter Zauber wirken?
33
Zaboeras Tücke
Nach dem großen Kampf macht sich bei Dai und den anderen große Erschöpfung breit. Doch während sie sich von ihren Wunden erholen, tauchen bereits die nächsten Feinde auf und Popp wird erneut auf die Probe gestellt.
34
Das Romos-Kampfkunstturnier
In Papnika erfahren Dai und Popp von einem Turnier in Romos, bei dem es als Siegespreis ein Schwert gibt, das Dai auch in seiner Drachenoid-Form benutzen könnte. Sie verlieren keine Zeit und reisen sofort dorthin, erleben vor Ort allerdings eine Überraschung …
35
Zwischenfall im Finale
Chiu verliert seinen Kampf, doch Maam rückt ins Finale vor. Aber bevor es zum Kampf kommt, enthüllt Zanza seine wahre Natur und nimmt die acht Finalisten gefangen. Als Dai sich ihm stellt, verrät er ihm von seinem geheimen Forschungsprojekt …
36
Das Überwesen gegen Chiu
Dai wird von Zamza verschlungen und nun liegt es an Popp, Maam und Chiu, den Feind zu besiegen. Doch Maam steckt im Biogefängnis fest. Als Popp seinen Feind beobachtet, hat er einen Geistesblitz …
37
Der entscheidende Moment
Popp und Dai sind am Ende, doch Maam ist frei und zeigt, was sie im Training gelernt hat. Das reicht jedoch nicht, um den Feind zu schlagen. Als Dai sie kämpfen sieht, fällt ihm auf, was er bisher falsch gemacht hat und hat eine Idee …
38
Die Weltversammlung
Leona versammelt in Papnika Herrscher aus aller Welt und Dai findet einen König, der ihm mehr über die legendären Waffen verrät. Gemeinsam mit Merle geht es ins Heimatdorf Popps. Doch der in Nähe ansässige Schmied gibt sich störrisch.
39
Die Ankunft von Schloss Dämonenfels
Die Anführer der Welt versammeln sich in Papnika, doch das Treffen verläuft nicht so, wie Leona es sich erhofft hatte. Dann taucht die Dunkle Armee mit Schloss Dämonenfels auf. Doch Dai ist noch mit dem Schmieden seines Schwertes beschäftigt …
40
Meister gegen Schüler der Dunkelheit
Während sein neues Schwert geschmiedet wird, ist Dais Anwesenheit unabdingbar und er kann nicht in den Kampf eingreifen. Seine Kameraden versuchen ihr Bestes, um Mystvearns Angriff abzuwehren, doch er hat eine schier endlose Armee unter seiner Kontrolle. Doch dann taucht jemand auf, der noch eine Rechnung mit Mystvearn offen hat.
41
Das stärkste aller Schwerter
Hyunckel und die anderen kämpfen gegen Mystvearn und erhaschen einen kurzen Blick auf sein Gesicht, was diesen in Rage versetzt. Dais Schwert ist endlich vollendet, doch Hyunckel will ihn nicht gegen Mystvearn kämpfen lassen. Stattdessen soll er sich Schloss Dämonenfels stellen.
42
Die toten Lande
Dai eilt den anderen zur Hilfe, doch findet nicht nur Mystvearn vor, sondern auch Killvearn, den Sensenmann. Die beiden locken Popp in die toten Lande, wo sie sich seiner entledigen wollen. Doch Dai folgt ihnen, um seinen Freund zu retten.
43
Kampf der mächtigsten Schwerter
Hadlar ist nun selbst ein Überwesen und kann zu allem Überfluss noch zaubern. Dais rechte Hand ist taub und er kann sein Schwert nicht benutzen. Als es ihm im entscheidenden Moment doch gelingt, merkt er, wie mächtig der neue Hadlar wirklich ist.
44
Der im Gletscher verschollene Lichtbringer
Dai versinkt im eisigen Meer und Popp bleibt nur die Flucht. In Papnika macht er sich schwere Vorwürfe, doch gegen Killvearn war er machtlos. Während seine Freunde sich aufmachen, um Dai zu finden, beratschlagt sich Leona mit den anderen Herrschern über das künftige Vorgehen gegen die Dunkle Armee.
45
Die Orichalkum-Krieger
Popp, Krokodin und Chiu suchen im Eismeer nach Dai, doch sie sind nicht allein. Während Popp versucht, Dai aus dem Eisberg zu befreien, muss sich Krokodin Zaboera und seinen Schergen stellen. Doch dann betritt in einer unerwarteten Aktion ein neuer Akteur das Spielfeld.
46
Der Megavernichtungszauber Medroa
Popp, Maam, Krokodin und Chiu gehen an verschiedenen Orten ihrem Training nach. Matoriv bringt Popp einen ganz besonders mächtigen Zauber bei, der Feuer und Eis kombiniert, aber auch für den Anwender extrem gefährlich ist. Wird Popp diesen Zauber meistern können?
47
Auf zum Ort der Entscheidungsschlacht
Die Freunde begeben sich mit dem Ballon ins zerstörte Königreich Karl, wo sich Krieger aller Länder zum Angriff auf die toten Lande versammeln. Währenddessen sucht Killvearn Baran und offenbart ihm Vearns wahre Ziele.
48
Hadlars Königliche Wache
Ein junger Mann namens Nova tritt auf den Plan und behauptet, der wahre Lichtbringer zu sein. Er weigert sich, sich mit Dai und den anderen zusammenzutun und zieht allein los, um die Orichalkum-Krieger zu bekämpfen. Können die Freunde ihn noch retten?
49
Die Gruppenkämpfe beginnen
Die Freunde müssen sich den Orichalkum-Kriegern stellen und merken schnell, dass sie im Einzelkampf keine Chance haben. Popp hat eine Idee, die ihnen zum Sieg verhelfen könnte.
50
Wir sind das Kommando des Bestienkönigs
Die Orichalkum-Krieger ziehen sich einstweilen zurück, doch die Zahl der Verwundeten ist gewaltig. Währenddessen infiltriert Chiu mit seinen neuen Untergebenen die toten Lande, doch der Dunklen Armee entgeht dies nicht.
51
Die ultimative Technik von Avans Stil
Popp, Hyunckel und Krokodin gelingt es, Chiu aus den toten Landen fortzubringen, doch Hyunckel und Krokodin bleiben zurück, um sich einem alten Bekannten zu stellen: Baran.
52
Drachenvater und Sohn ziehen los
Baran bietet zur Überraschung aller an, den Freunden im Kampf gegen den Dunklen König Vearn zu helfen, doch Dai weiß nicht, was er davon halten soll. Währenddessen will Hyunckel trotz all seiner Verletzungen erneut in den Kampf ziehen …
53
Hadlars Herausforderung
Dai und Baran durchbrechen das Dunkle Zitadellentor und finden im Inneren Hadlar vor, der bereits auf sie wartet. Hadlar will es mit zwei Drachenrittern zugleich aufnehmen. Dai und Baran sind sich uneinig, doch dann ereilt Baran eine schockierende Erkenntnis.
54
Hadlar gegen Baran
Hadlar merkt, dass Dai und Baran sich zurückhalten und fragt nach den Gründen. Baran beschließt, Baran allein zu konfrontieren und schickt Dai fort, um seine Freunde in Sicherheit zu bringen. Doch im letzten Moment entscheidet sich Dai um.
55
Der Schwarze Kern
Vearn durchschaut Barans Plan und will den Schwarzen Kern zum Explodieren bringen. Doch damit hat Baran gerechnet. Als Schöpfer des Kerns hat Vearn jedoch noch eine andere Möglichkeit, ihn zur Detonation zu bringen …
56
Vererbter Wille
Popp und die anderen stellen fest, dass sie mit dem Vearnpalast in den Himmel aufgestiegen sind. Schnell machen sie sich auf, um Dai zu retten. Doch Dai will nicht wahrhaben, was mit Baran geschehen ist …
57
Der Gott der Unterwelt
Dai und die anderen stellen sich Vearn im Kampf, doch merken schnell, dass sie seiner Übermacht nichts entgegenzusetzen haben. Dai ist am Boden und die anderen müssen sich etwas überlegen. Doch keines ihrer Manöver zeigt auch nur Ansatzweise eine Wirkung …
58
Ein unverhoffter Retter
Von Dais Kraft eingeschüchtert, greift Vearn zu einer Waffe, an der Dais Orichalkum-Schwert zerschellt. Alles ist aus und die Freunde machen sich auf ihr Ende gefasst. Doch in letzter Sekunde erscheint jemand, mit dem keiner gerechnet hätte …
59
Die Überlebenden
Popp, Maam und Leona werden von der Königin des Königreichs Karl gerettet und erfahren von ihrer Verbindung zu Avan. Währenddessen spricht die heilige Drachenmutter mit Dai und erklärt ihm die hoffnungslose Lage.
60
Dai und Popp
Dai erwacht, doch als er hört, wie die anderen weiterhin ihre Hoffnung auf ihn setzen, rennt er verzweifelt davon. Niemand weiß, wo er steckt – nur Popp findet ihn. Im Licht des Mondes führen die beiden ein langes Gespräch.
61
Avan, der Held
Dai und die anderen erfahren von Avans Vergangenheit – wie er in den Orden von Karl aufgenommen wurde und welch immense Kräfte schon in jungen Jahren in ihm schlummerten.
62
Die Höhle der Prüfungen
Leona begibt sich mit Maam und Merle in die Höhle der Prüfungen, um an den Zauber Kaglimmer zu kommen. Währenddessen erfährt Popp, dass in jedem Schüler Avans eine Kraft schlummern soll, die seine Insigne zum Aufleuchten bringt. Doch ihm selbst gelingt es nicht, seine leuchten zu lassen …
63
Das heilige Erbe
Leona und die anderen begeben sich tiefer in die Höhle der Prüfungen und setzen alles auf eine Karte, so riskant dies auch ist. Währenddessen entwickelt Dai eine neue Technik. Doch schnell wird klar, dass er seine volle Kraft mit seinem jetzigen Schwert nicht nutzen kann.
64
Die Nacht vor dem großen Kampf
Der letzte Kampf steht an und Lon Beruk bringt nicht nur Dai sein Schwert, sondern hat auch neue Waffen für die anderen. Als Amy ihre Gefühle für Hyunckel ausspricht, verlässt Maam plötzlich den Raum. Sie sucht Popp auf, um mit ihm über ihre Gefühle zu sprechen, doch der reagiert ungehalten …
65
Der dunkle Hyunckel
Der Tag der Hinrichtung Hyunckels und Krokodins ist gekommen, doch bevor es so weit ist, bietet Mystvearn Hyunckel an, ihm von seiner Dunklen Aura kosten zu lassen. Hyunckel geht das Wagnis ein, doch wird er imstande sein, dem Bösen in sich zu trotzen?
66
Die fünf Farben des Lichts
Der Kampf im Tal von Loroi geht ans Eingemachte. Die fünf Schüler Avans versammeln sich, um den Großen Reinigungszauber zu wirken, während Lon Beruk Zaboera in Schach hält. Wird Popp es diesmal schaffen, seine Insignie aufleuchten zu lassen?
67
Der Große Reinigungszauber ist in Gefahr
Die fünf Schüler Avans führen das Kaglimmer-Ritual durch, doch Popps Insignie leuchtet nach wie vor nicht auf. Er ist verzweifelt und bereit, alles hinzuschmeißen. Selbst die Worte seiner Freunde können ihm nicht helfen …
68
Die letzte Prüfung
Endlich gelingt den Freunden Kaglimmer sind sie begeben sich in den Vearnpalast. Doch kaum sind sie dort angekommen, werden sie wieder voneinander getrennt. Während Hadlar Dai zu einem letzten Kampf herausfordert, müssen sich die anderen seiner Königlichen Garde stellen.
69
Liebe gegen Liebe
Maam steht Albinass gegenüber, die bereit ist, für Hadlar alles zu opfern. Maam hinterfragt, ob es wirklich nur Treue ist, die sie so entschlossen handeln lässt. Doch auch sie muss ihre Gefühle konfrontieren …
70
Sieg oder Vernichtung
Popp kämpft gegen Sigma, der allerdings Zauber reflektiert und Popp daher seine wichtigsten Waffe beraubt. Doch Popp hat einen Plan. Wird er Sigma austricken können?
71
Kampf der wahren Drachen
Vearn erzählt Killvearn vom historischen Kampf der wahren Drachen, dem heftigsten Kampf, der je die Unterwelt erschütterte. Und ein Kampf ebenjenen Ausmaßes scheint sich nun zu wiederholen – im Kampf von Dai gegen Hadlar.
72
Der letzte Angriff
Dais und Hadlars Kampf neigt sich dem Ende zu – beide setzten alles auf eine letzte Karte, einen alles entscheidenden Angriff. Doch sie wissen nicht, dass Killvearn bereits auf eine Gelegenheit wartet, seine perfiden Pläne in die Tat umzusetzen.
73
Die Hoffnung in den Flammen
Dai, Popp und Hadlar sind in Killvearns Flammenfalle gefangen und es gibt keinen Ausweg. Popp hat eine Idee, doch im letzten Moment zögert er und bleibt mit Hadlar zurück. Aber Hadlar weigert sich, dies zu akzeptieren …
74
Die Rückkehr des Großen Lichtbringers
Avan ist zurück – doch wie kann das sein? Dai und die anderen zweifeln und verlangen nach einer Erklärung. Doch bevor es dazu kommt, taucht Killvearn erneut auf und Avan schickt die anderen voraus.
75
Die Geheime Lehre der Reinigung
Hyunckel weiß offenbar etwas, das er den anderen nicht sagen will. Nach einem Streit bleibt er allein zurück, doch Avan weiß, dass Hyunckel seine Gründe hat. Bevor sie den Palast betreten, verrät Avan den anderen, was er seit Dermeline getrieben hat.
76
Der Vormarsch der Gerechtigkeit
Im Palast angekommen haben Dai und die anderen endlich Zeit für eine kurze Verschnaufpause. Bei der Gelegenheit zeigt ihnen Avan eine seiner neuen Entwicklungen. Währenddessen steht Zaboera im Tal Loroi mit dem Rücken zur Wand – doch er hat noch ein Ass im Ärmel.
77
Der andere Lichtbringer
Zaboeras Zombie ist unverwundbar – kein Angriff zeigt auch nur die geringste Wirkung. Doch Nova ist fest entschlossen, zu kämpfen, auch wenn er dafür sein Leben einsetzen muss. Dann enthüllt Lon Beruk ein Stück seiner Vergangenheit …
78
Der Rückkehrer aus der Hölle
Die Schlacht im Tal Loroi ist gewonnen und Krokodin will Zaboera gerade den Gnadenstoß versetzen, als dieser es mit einer letzten List versucht. Währenddessen taucht ein alter Bekannter vor Hyunckel auf und fordert ihn abermals heraus …
79
Der silberhaarige Hym
Hym ist zurück und fordert Hyunckel zu einem alles entscheidenden Kampf heraus. Hyunckel ist von den bisherigen Kämpfen geschwächt und weiß, dass es nur einen Weg zu gewinnen gibt. Doch ein Fehler würde sein sicheres Ende bedeuten …
80
Schachmatt
Hyunckel, der selbst kaum noch lebt, muss sich gegen Maximum behaupten, den König der Orichalkum-Schachfiguren, der seine Untergebenen auf Hyunckel hetzt. Zudem hat er Zugriff auf eine Datenbank, die ihn alles über seine Feinde verrät.
81
Der Kampf im Weißen Garten
Mystvearn steht im Weißen Garten Dai und den anderen gegenüber, als Leona und Avan zurückkehren. Avan fordert Mystvearn zu einem Duell heraus, doch ein alter Bekannter funkt dazwischen: Killvearn hat noch immer eine Rechnung mit Avan zu begleichen.
82
Der Erbe der Gerechtigkeit
Killvearn hat Avan in eine andere Dimension gezerrt und Dai und die anderen können nichts tun, um ihm zu helfen. Als sie nach einem Weg suchen, hält Leona sie auf und verrät ihnen von dem Auftrag, den Avan ihr auferlegt hat.
83
Barans letzter Wille
Larhart taucht vor Dai und den anderen auf und berichtet ihm vom Brief, den Baran ihm vor seinem Tod hinterlassen hat. Er und die anderen stellen sich Mystvearn, während Dai sich mit Leona und Gomechan zu Vearn begibt. Der letzte Kampf naht …
84
Erhebe dich, Ritter des Schicksals
Dai steht einer Maschine gegenüber, die Leona gefangen hält und ihre Magische Kraft absorbiert. Einer von Vearns Handlangern hilft ihm zunächst, doch wendet sich dann gegen Dai, um ihn zu töten. Als alles verloren scheint, hört Dai eine vertraute Stimme …
85
Der Dunkle König Vearn
Dai und Leona begeben sich weiter nach oben und stellen sich endlich Vearn. Vearn ist fest entschlossen, die Gefahr, die in Dai schlummert, zu beseitigen. Doch noch weiß Dai selbst nicht, was die wahre Bedeutung des zweiten Mals ist, das er nun besitzt.
86
Killvearns Falle
An drei Fronten toben Kämpfe. Während Dai sich erstaunlich erfolgreich gegen Vearn schlägt, ist es um Avan nicht so gut bestellt. Zunächst denkt er, er hätte die Oberhand. Doch dann enthüllt Killvearn eine weitere Falle …
87
Der entscheidende Angriff
Hym hat leichtes Spiel mit Mystvearn, doch kurz bevor er ihm die Maske vom Leib reißt, hält Krokodin ihn auf und erzählt von Lon Beruks Warnung. Währenddessen steuert Dais Kampf gegen Vearn auf den kritischen Moment zu …
88
Das Gewand der Dunkelheit
Dai trifft Vearn mit seinem zweiten Doruora. Die anderen wollen sich gerade auf dem Weg zu ihm machen, doch dann regt sich der geschlagene Mystvearn. War Vearn etwa gar nicht der wahre stärkste Feind …?
89
Der Geheime Zauber der Gefrorenen Zeit
Brokina stellt sich Mystvearn, um Popp die Zeit zu verschaffen, Medroa zu wirken. Er erinnert sich an die alten Tage, als er mit Avan Hadlar bekämpfte. Endlich wird allen klar, wer Brokina wirklich ist.
90
Myst und Kill
Hyunckel glaubt, das Geheimnis um Vearn und Mystvearn gelüftet zu haben. Dann taucht plötzlich Killvearn auf und stellt sich unerwartet gegen Mystvearn. Was hat er vor?
91
Vearns Wahrheit
Avan lag mit seiner Theorie um die wahre Natur Mystvearns und Vearns richtig und berichtet den anderen davon. Doch es ist bereits zu spät, denn Vearn steht wieder und Mystvearn hat bereits ein neues Ziel ins Auge gefasst.
92
Die dämonische Haltung des Himmels und der Erde
Dais Freunde entschließen sich dazu, ihrem Freund im Kampf beizustehen, auch wenn sie gegen Vearn nichts ausrichten können. Vearn selbst will die Konfrontation in vollen Zügen genießen. Wie wird er Dai im Kampf begegnen?
93
Das Augenjuwel
Dai ist so schwer verletzt, dass er sich nicht bewegen kann. Währenddessen wendet sich Vearn Leona zu, die er sich untertan machen will. Als Leona sich weigert, beschließt Vearn, sie dafür schwer zu bestrafen …
94
Auf unser Band
Vearns Verteidigung ist undurchdringlich, aber Popp hat einen Plan. Damit dieser glückt, müssen Larhart und Hym jedoch bereit sein, alles aufs Spiel zu setzen. Doch selbst dann ist noch lange kein Sieg garantiert …
95
Die größte und letzte Wendung
Dai ist bereit, selbst sein Leben zu geben, um zu verhindern, dass Vearn seinen Freunden und der Welt weiteren Schaden zufügt. Doch gerade, als die Lage gut aussieht, enthüllt Vearn seinen wahren Plan.
96
Wie ein Blitz
Dai liegt regungslos am Boden und auch Popp hat die Hoffnung aufgegeben. Dann taucht zu allem Überfluss auch noch Velzar auf, ein alter Erzfeind Vearns aus der Unterwelt. Doch als alles verloren scheint, hört Popp plötzlich Merles Stimme …
97
Die Träne der Götter
Vearn begreift nicht, wie Dai und Popp selbst in dieser aussichtslosen Lage noch die Kraft finden, sich zu wehren. Dann tritt ein Mitstreiter auf den Plan, der Dai schon die ganze Zeit begleitet.
98
Dais Entscheidung
Durch Gomechans Wunder können die Menschen die Explosion der Dunklen Kerne aufhalten. Für einen Augenblick verliert Vearn die Fassung. Doch noch haben Dai und seine Freunde nicht gewonnen.
99
Der Sieg durch meine Hand
Während Dai und Vearn ihren letzten Kampf austragen, versuchen Popp und die anderen, aus dem Schloss zu fliehen. Doch die Wand nimmt keinen Schaden durch gewöhnliche Angriffe und schon bald wird das Schloss auf die Erde prallen …
100
Ade, geliebte Welt
Nach einem langen, langen Abenteuer findet der alles entscheidende Kampf endlich ein Ende.
101
Episode 101
Extras (1 Episode)
01
Episode 1

Hat Ihnen "Dragon Quest: Dais Abenteuer" gefallen?

Dann gefällt Ihnen vielleicht auch: