Polizeiruf 110

  • Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) ermitteln am Unfallort - Sara wurde mit hoher Geschwindigkeit überfahren. Vergrößern
    Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) ermitteln am Unfallort - Sara wurde mit hoher Geschwindigkeit überfahren.
    Fotoquelle: MDR/filmpool fiction//Stefan Erhard
  • Klaus (Ben Becker) steigt aus und wirft Brasch einen vorwurfsvollen Blick zu. Vergrößern
    Klaus (Ben Becker) steigt aus und wirft Brasch einen vorwurfsvollen Blick zu.
    Fotoquelle: MDR/filmpool fiction//Stefan Erhard
  • Sara (Hanna Stange) wurde mit hoher Geschwindigkeit überfahren. Vergrößern
    Sara (Hanna Stange) wurde mit hoher Geschwindigkeit überfahren.
    Fotoquelle: MDR/filmpool fiction//Stefan Erhard
  • Klaus erzählt den Ermittlern Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) von der Drogensucht der Mutter. Vergrößern
    Klaus erzählt den Ermittlern Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) von der Drogensucht der Mutter.
    Fotoquelle: MDR/filmpool fiction//Stefan Erhard
  • Klaus (Ben Becker) und Henry (Anton von Lucke, li.) sitzen auf der Balkonbrüstung; Henry will sich um Saras Beerdigung kümmern. Vergrößern
    Klaus (Ben Becker) und Henry (Anton von Lucke, li.) sitzen auf der Balkonbrüstung; Henry will sich um Saras Beerdigung kümmern.
    Fotoquelle: MDR/filmpool fiction//Stefan Erhard
  • Brasch (Claudia Michelsen) verabschiedet Tommy (Dennis Mojen), sie werden beobachtet. Vergrößern
    Brasch (Claudia Michelsen) verabschiedet Tommy (Dennis Mojen), sie werden beobachtet.
    Fotoquelle: MDR/filmpool fiction//Stefan Erhard
  • Leif Lebert (Karl Schaper); Thore Reinhardt (Dirk Borchardt); Tommy Otto (Dennis Mojen); René "Renate" Helms (Jeff Wilbusch); Henry Müller (Anton von Lucke); Axel Zerbe (Gerdy Zint); (v.l.) Vergrößern
    Leif Lebert (Karl Schaper); Thore Reinhardt (Dirk Borchardt); Tommy Otto (Dennis Mojen); René "Renate" Helms (Jeff Wilbusch); Henry Müller (Anton von Lucke); Axel Zerbe (Gerdy Zint); (v.l.)
    Fotoquelle: MDR/filmpool fiction//Stefan Erhard
  • Brasch (Claudia Michelsen), Köhler (Matthias Matschke) und Lemp (Felix Vörtler) unterhalten sich: Im Obduktionsbericht steht, dass Sara schwanger war. Vergrößern
    Brasch (Claudia Michelsen), Köhler (Matthias Matschke) und Lemp (Felix Vörtler) unterhalten sich: Im Obduktionsbericht steht, dass Sara schwanger war.
    Fotoquelle: MDR/filmpool fiction//Stefan Erhard
  • Gerdy (Axel Zerbe) rastet aus. Vergrößern
    Gerdy (Axel Zerbe) rastet aus.
    Fotoquelle: MDR/filmpool fiction//Stefan Erhard
  • Klaus (Ben Becker, mi.) erzählt den Ermittlern Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) von der Drogensucht der Mutter. Vergrößern
    Klaus (Ben Becker, mi.) erzählt den Ermittlern Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) von der Drogensucht der Mutter.
    Fotoquelle: MDR/filmpool fiction//Stefan Erhard
  • Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) vernehmen Tommy (Dennis Mojen, mi.). Vergrößern
    Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) vernehmen Tommy (Dennis Mojen, mi.).
    Fotoquelle: MDR/filmpool fiction//Stefan Erhard
  • Brasch (Claudia Michelsen, mi.) ermittelt am Unfallort - Sara wurde mit hoher Geschwindigkeit überfahren. Vergrößern
    Brasch (Claudia Michelsen, mi.) ermittelt am Unfallort - Sara wurde mit hoher Geschwindigkeit überfahren.
    Fotoquelle: MDR/filmpool fiction//Stefan Erhard
  • Klaus (Ben Becker) und Henry (Anton von Lucke, re.) sitzen auf der Balkonbrüstung; Henry will sich um Saras Beerdigung kümmern. Vergrößern
    Klaus (Ben Becker) und Henry (Anton von Lucke, re.) sitzen auf der Balkonbrüstung; Henry will sich um Saras Beerdigung kümmern.
    Fotoquelle: MDR/filmpool fiction//Stefan Erhard
  • Polizeiruf 110 - Logo Vergrößern
    Polizeiruf 110 - Logo
    Fotoquelle: ARD-Programmdirektion
Serie, Krimireihe
Verräterische Brötchen
Von Sven Hauberg

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
16+
ARD
So., 23.09.
20:15 - 21:45
Crash


Der neue "Polizeiruf" aus Magdeburg mischt sich unter rasende Proleten – und fährt dabei gegen die Wand.

Wer auch immer einst die Idee hatte, dass das perfekte Ermittlerduo im deutschen Fernseh-Krimi stets aus zwei gänzlich unterschiedlichen Charakteren bestehen muss: Man hätte nicht auf ihn hören sollen. Wobei dann natürlich so mancher Drehbuchautor sich seines liebsten dramaturgischen Werkzeuges beraubt sähe. Auch im Magdeburger "Polizeiruf"-Revier spielt man seit zwei Jahren mit diesen Zutaten – mit mäßigem Erfolg bei Publikum und Kritik. Dass Hauptdarsteller Matthias Matschke kürzlich erst seinen baldigen Abgang verkündete, verwundert da nicht. Zumal im neuen Film von Regisseur Thorsten C. Fischer, der auf den knackig kurzen Titel "Crash" hört, auch weiterhin nach bewährten Rezept gekocht wird.

Vielleicht liegt es aber auch an Sätzen wie diesem, den das Drehbuch von Wolfgang Stauch Matschke in den Mund legt: "Das einzig Gute am Tod ist, dass man sich nicht mehr vor ihm fürchten muss, wenn man tot ist." Das könnte so oder so ähnlich auch als Werbeslogan eines Bestattungsunternehmens durchgehen. Immerhin, zum Psychologen wie im letzten Film werden die Kommissare Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matschke) diesmal nicht geschickt. Auch wenn Chef Lemp (Felix Vörtler) stets mit dem Gang zum Psychoonkel droht, wenn es seine zwei Schäfchen übertreiben mit dem ewigen Gezanke.

Der Fall, den Brasch und Köhler aufzuklären haben, ist mal wieder dünn wie Klums Magermodels. Auf den Straßen von Magdeburg liefern sich ein paar Halbstarke nächtliche Autorennen. Eines Abends kommt dabei eine junge Frau ums Leben. Mit 150 Sachen wird sie über den Haufen gefahren, wenig später beseitigt die Straßenreinigung sämtliche Spuren. Ein paar Tatverdächtige sind dennoch schnell gefunden: "Le Magdeburg" nennen die PS-starken Ekelpakete ihre Gang, nach Le Mans, wo seit fast 100 Jahren im Kreis gefahren wird. Auch sie wie aus dem Lehrbuch für Drehbuchautoren: ein reicher Schnösel (Anton von Lucke), ein Proll (Axel Zerbe) und ein Idiot mit Herz (Dennis Mojen).

Interessanter ist da schon Klaus Wagner, der Vater des toten Mädchens. Ben Becker spielt ihn mit ziemlicher Wucht. "Eigentlich kann ich mir eine neue Scheibe gar nicht leisten", sagt er, als die Kommissare ihm eröffnen, was geschehen ist, und schlägt dann mit blanker Faust ins Fenster seiner Plattenbauwohnung. Aber Wagner bleibt leider nur Randfigur in diesem ansonsten gähnend langweiligen Krimi.

Stattdessen streiten Brasch und Köhler einmal mehr, diesmal über die richtigen Ermittlungsmethoden. Er will alle Magdeburger Raser sofort hochnehmen, um weitere Tote durch illegale Rennen zu verhindern. Sie aber setzt sich durch, ermittelt fortan undercover und braust im neuen Porsche mit 250 Stundenkilometern über die Autobahn. Rasanter wird's dann leider nicht mehr. Dass irgendwann ausgerechnet ein paar Brötchen, die aussehen wie kleine Autos, die Kommissare auf die richtige Spur führen: Man nimmt's achselzuckend hin.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Polizeiruf 110" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Von links nach rechts: Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring), Julia Grosz (Franziska Weisz)

Tatort - Treibjagd

Serie | 20.11.2018 | 00:25 - 01:58 Uhr
3.31/502974
Lesermeinung
RTLplus Sabrina (Despina Pajanou, r.) und Ellen (Petra Kleinert, M.) versuchen den Entführer, der sich im Keller des Polizeipräsidiums verschanzt hat, zu überraschen. Er hat immer noch die Tochter der Polizeipräsidentin (Katy Karrenbauer, l.) in seiner Gewalt.

Doppelter Einsatz - Kidnapping

Serie | 22.11.2018 | 20:15 - 22:05 Uhr
3.13/508
Lesermeinung
3sat Will Gutes tun, Walter Loving begrüsst die VIP-Gäste zum Benefizkonzert

Tatort - Die Musik stirbt zuletzt

Serie | 25.11.2018 | 22:00 - 23:30 Uhr
3.75/5052
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr