Polizeiruf 110

  • Klaus Wagner (Ben Becker) hat seine Tochter verloren. Gleich rastet er aus. Vergrößern
    Klaus Wagner (Ben Becker) hat seine Tochter verloren. Gleich rastet er aus.
    Fotoquelle: MDR / filmpool fiction / Stefan Erhard
  • Die Kommissare Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) müssen den Tod einer jungen Frau aufklären. Vergrößern
    Die Kommissare Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) müssen den Tod einer jungen Frau aufklären.
    Fotoquelle: MDR / filmpool fiction / Stefan Erhard
  • Wer von euch war's? Leif Lebert (Karl Schaper), Thore Reinhardt (Dirk Borchardt), Tommy Otto (Dennis Mojen), René "Renate" Helms (Jeff Wilbusch), Henry Müller (Anton von Lucke) und Axel Zerbe (Gerdy Zint, von links) fahren gerne schnelle Autos. Aber macht sie das auch zu Mördern? Vergrößern
    Wer von euch war's? Leif Lebert (Karl Schaper), Thore Reinhardt (Dirk Borchardt), Tommy Otto (Dennis Mojen), René "Renate" Helms (Jeff Wilbusch), Henry Müller (Anton von Lucke) und Axel Zerbe (Gerdy Zint, von links) fahren gerne schnelle Autos. Aber macht sie das auch zu Mördern?
    Fotoquelle: MDR / filmpool fiction / Stefan Erhard
  • Du kannst mir nichts! Ekelpaket Gerdy (Axel Zerbe) macht einen auf dicke Hose. Vergrößern
    Du kannst mir nichts! Ekelpaket Gerdy (Axel Zerbe) macht einen auf dicke Hose.
    Fotoquelle: MDR / filmpool fiction / Stefan Erhard
  • Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) befragen den jungen Raser Tommy (Dennis Mojen, Mitte). Vergrößern
    Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) befragen den jungen Raser Tommy (Dennis Mojen, Mitte).
    Fotoquelle: MDR / filmpool fiction / Stefan Erhard
  • Brasch (Claudia Michelsen) hält Tommy (Dennis Mojen) für einen der Hauptverdächtigen. Vergrößern
    Brasch (Claudia Michelsen) hält Tommy (Dennis Mojen) für einen der Hauptverdächtigen.
    Fotoquelle: MDR / filmpool fiction / Stefan Erhard
  • Vergeblich suchen Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) am Tatort nach verwertbaren Spuren. Vergrößern
    Vergeblich suchen Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matthias Matschke) am Tatort nach verwertbaren Spuren.
    Fotoquelle: MDR / filmpool fiction / Stefan Erhard
  • Klaus Wagner (Ben Becker), der Vater der Toten, versteht sich überraschend gut mit dem Verdächtigen Henry (Anton von Lucke, links). Vergrößern
    Klaus Wagner (Ben Becker), der Vater der Toten, versteht sich überraschend gut mit dem Verdächtigen Henry (Anton von Lucke, links).
    Fotoquelle: MDR / filmpool fiction / Stefan Erhard
Serie, Krimireihe
Verräterische Brötchen
Von Sven Hauberg

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
16+
ARD
So., 23.09.
20:15 - 21:45
Crash


Der neue "Polizeiruf" aus Magdeburg mischt sich unter rasende Proleten – und fährt dabei gegen die Wand.

Wer auch immer einst die Idee hatte, dass das perfekte Ermittlerduo in Funk und Fernsehen stets aus zwei gänzlich unterschiedlichen Charakteren bestehen muss: Er gehört posthum an die Wand gestellt. Wobei dann natürlich so mancher Drehbuchautor sich seines liebsten dramaturgischen Werkzeuges beraubt sähe. Auch im Magdeburger "Polizeiruf"-Revier spielt man seit zwei Jahren mit diesen Zutaten – mit mäßigem Erfolg bei Publikum und Kritik. Dass Hauptdarsteller Matthias Matschke kürzlich erst seinen baldigen Abgang verkündete, verwundert da nicht. Zumal im neuen Film von Regisseur Thorsten C. Fischer, der auf den knackig kurzen Titel "Crash" hört, auch weiterhin nach bewährten Rezept gekocht wird.

Vielleicht liegt es aber auch an Sätzen wie diesem, den das Drehbuch von Wolfgang Stauch Matschke in den Mund legt: "Das einzig Gute am Tod ist, dass man sich nicht mehr vor ihm fürchten muss, wenn man tot ist." Das könnte so oder so ähnlich auch als Werbeslogan eines Bestattungsunternehmens durchgehen. Immerhin, zum Psychologen wie im letzten Film werden die Kommissare Brasch (Claudia Michelsen) und Köhler (Matschke) diesmal nicht geschickt. Auch wenn Chef Lemp (Felix Vörtler) stets mit dem Gang zum Psychoonkel droht, wenn es seine zwei Schäfchen übertreiben mit dem ewigen Gezanke.

Der Fall, den Brasch und Köhler aufzuklären haben, ist mal wieder dünn wie Klums Magermodels. Auf den Straßen von Magdeburg liefern sich ein paar Halbstarke nächtliche Autorennen. Eines Abends kommt dabei eine junge Frau ums Leben. Mit 150 Sachen wird sie über den Haufen gefahren, wenig später beseitigt die Straßenreinigung sämtliche Spuren. Ein paar Tatverdächtige sind dennoch schnell gefunden: "Le Magdeburg" nennen die PS-starken Ekelpakete ihre Gang, nach Le Mans, wo seit fast 100 Jahren im Kreis gefahren wird. Auch sie wie aus dem Lehrbuch für Drehbuchautoren: ein reicher Schnösel (Anton von Lucke), ein Proll (Axel Zerbe) und ein Idiot mit Herz (Dennis Mojen).

Interessanter ist da schon Klaus Wagner, der Vater des toten Mädchens. Ben Becker spielt ihn mit ziemlicher Wucht. "Eigentlich kann ich mir eine neue Scheibe gar nicht leisten", sagt er, als die Kommissare ihm eröffnen, was geschehen ist, und schlägt dann mit blanker Faust ins Fenster seiner Plattenbauwohnung. Aber Wagner bleibt leider nur Randfigur in diesem ansonsten gähnend langweiligen Krimi.

Stattdessen streiten Brasch und Köhler einmal mehr, diesmal über die richtigen Ermittlungsmethoden. Er will alle Magdeburger Raser sofort hochnehmen, um weitere Tote durch illegale Rennen zu verhindern. Sie aber setzt sich durch, ermittelt fortan undercover und braust im neuen Porsche mit 250 Stundenkilometern über die Autobahn. Rasanter wird's dann leider nicht mehr. Dass irgendwann ausgerechnet ein paar Brötchen, die aussehen wie kleine Autos, die Kommissare auf die richtige Spur führen: Man nimmt's achselzuckend hin.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Polizeiruf 110" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Von links: Die Kommissare Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel), Michael Schatz (Matthias Egersdörfer), Felix Voss (Fabian Hinrichs) und Sebastian Fleischer (Andreas Leopold Schadt) versuchen, den Tathergang nachzuvollziehen.

Tatort - Der Himmel ist ein Platz auf Erden

Serie | 20.09.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.3/502878
Lesermeinung
ZDF Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen, r.) und Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier, l.) vermuten nach wie vor, dass sich das verschwundene Gemälde in der Musikhochschule befindet.

TV-Tipps München Mord - Die ganze Stadt ein Depp

Serie | 22.09.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.45/5062
Lesermeinung
RTLplus Sabrina Nikolaidou (Despina Pajanou, r.) und Eva Lorenz (Sylvia Haider).

Doppelter Einsatz - Narkose ins Jenseits

Serie | 27.09.2018 | 20:15 - 22:00 Uhr
3.5/506
Lesermeinung
News
Rebecca Mir freut sich auf ihre Aufgabe bei "Masters of Dance".

Vor fünf Jahren wurde Rebecca Mir bei "Let's Dance" Zweite und lernte ihren späteren Ehemann, Profi-…  Mehr

Neben "Kruso" (Mittwoch, 26.09., 20.15 Uhr, ARD), der Verfilmung des gleichnamigen Romans, der 2014 den Deutschen Buchpreis erhielt, ist Albrecht Schuch noch in einer weiteren, bärenstarken Hauptrolle binnen 48 TV-Stunden zu sehen.

Für viele ist Albrecht Schuch noch ein Geheimtipp. Dabei gilt der hochbegabte Schauspieler längst al…  Mehr

Eddie Murphy tritt in die Fußstapfen von Walter Matthau und Jack Lemmon. In der Neuverfilmung von "Ein verrücktes Paar" wird der Schauspieler eine der Hauptrollen übernehmen.

Jack Lemmon und Walter Matthau gingen sich in "Ein verrücktes Paar" an die Gurgel. In der Neuauflage…  Mehr

NDR-Journalistin Anja Reschke erhielt in diesem Jahr bereits den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis. Nun wird sie mit einem weiteren hochkarätigen Journalistenpreis ausgezeichnet.

Anja Reschke ist aus TV-Sendungen wie "Panorama" und "Zapp" bekannt. Sie stehe "mit ihrer publizisti…  Mehr

Sie sind "Earth's Mightiest Heroes": Marvels "Avengers".

Im Getöse von "Avengers: Age of Ultron", den VOX nun wiederholt, geht vieles unter, was die bisherig…  Mehr