Schwarze Kohle, rotes Licht

  • Überall nur als "Coca" bekannt - der ehemalige Pate von Essen. Vergrößern
    Überall nur als "Coca" bekannt - der ehemalige Pate von Essen.
    Fotoquelle: ZDF/WDR/Peter F. Müller
  • Klaus "Hüpper" Wagner aus Essen Vergrößern
    Klaus "Hüpper" Wagner aus Essen
    Fotoquelle: ZDF/WDR/Peter F. Müller
  • Detlef Przybilla genannt "Purzel", Promi-Koch aus Essen Vergrößern
    Detlef Przybilla genannt "Purzel", Promi-Koch aus Essen
    Fotoquelle: ZDF/WDR/Peter F. Müller
Report, Recht und Kriminalität
Schwarze Kohle, rotes Licht

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
3sat
Mi., 06.02.
20:15 - 21:00
Kriminalgeschichten aus dem Revier


Das Ruhrgebiet zu Beginn der 1960er-Jahre: eine Parallelwelt. Nur wenige wussten, wie sie tickt. Die meisten Menschen hatten Arbeit, und ein paar hatten vor allem kriminelle Energie. Anhand der exemplarischen Lebensgeschichten von Revieroriginalen, Polizeibeamten, Bordellbesitzern und einer umtriebigen Geschäftsfrau geht der Film auf eine collageartige Reise durch drei Jahrzehnte Kriminalgeschichte entlang der Emscher von Duisburg nach Dortmund. Es sind Geschichten wie die des Schalker Fußballprofis, der auf dem Weg zum Training mal eben eine Bank ausraubt, eines Massenmörders in Duisburg, der erst nach 20 Jahren gefasst werden konnte, und einer Rentnerriege im Knast, die während des Freigangs Supermärkte leer räumte. Vom Auffliegen eines Rings illegaler Spielcasinos bis zum Aufstieg der Stadt Duisburg zur Mafiahochburg. Es ist aber auch eine Geschichte von Zuhältern und Rockern: Coca, Hüpper, Papilein & Co. sehen sich immer noch gern als ehrenwerte Räuber oder schlicht "Jungs". Dass die Welt, in der sie unterwegs waren, oft auch eine menschenverachtende war, wissen sie, aber sie reden ungern darüber - schwach sein geht gar nicht. Ob Bulle oder Lude, Zocker oder Peep-Show-Betreiberin, bei einem sind sie sich einig: Früher war alles anders und vieles besser. Manche Geschichten sind brutal und entsetzlich, andere eher traurig oder auch lustig. Auf der Grundlage von Augenzeugenberichten dokumentiert der Film von Peter F. Müller einen Bereich der Gesellschaft, der sich dem "normalen" Betrachter in der Regel entzieht - den Untergrund. Mithilfe von Archivaufnahmen schildern Kriminalpolizisten und Staatsanwälte auch die Widrigkeiten und engen Grenzen der Ermittler. Fehlende Telefonleitungen und Ermittlungen, die an dann der Stadtgrenze endeten. Denn dahinter war eine andere Dienststelle zuständig.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

maintower kriminalreport

Report | 03.02.2019 | 19:00 - 19:30 Uhr
4/502
Lesermeinung
SWR Die Grenzen des guten Geschmacks - "Fack ju Göhte" als Marke zu vulgär?

Die Sofa-Richter

Report | 04.02.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Dreist und brutal gehen die unbekannten Räuber vor. Ihre Ziele: Wettbüros und das Geld, das dort umgesetzt wird.

Aktenzeichen XY... ungelöst

Report | 06.02.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
3.91/50159
Lesermeinung
News
Was für ein Bild: Geteert und gefedert aber glücklich springt Gisele Oppermann Thorsten Legat in die Arme.

Als selbst ernannter Motivations-Guru ist Bastian Yotta im "Dschungelcamp" bei Gisele Oppermann an s…  Mehr

Die 28-jährige Jane aus Idaho leidet unter einer dissoziativen Identitätsstörung (DIS). Eine sechsteilige Doku begleitet sie und ihre insgesamt neun unterschiedlichen Persönlichkeiten bei der Suche den Ursachen für ihre Krankheit.

Die sechsteilige A&E-Dokumentation "Wir sind Jane" begleitet eine 28-jährige Amerikanerin, die unter…  Mehr

Bill Murray und Sofia Coppola arbeiteten bereits 2003 für "Lost in Translation" zusammen. Nun machen sie erneut gemeinsame Sache.

Für den neuen Streamingdienst von Apple schließen sich Regisseurin Sofia Coppola und Schauspieler Bi…  Mehr

Kevin Hart wird mit seiner Firma HartBeatProduction einen Film über das beliebte Spiel "Monopoly" produzieren. Auch in der Hauptrolle wird er aller Voraussicht nach zu sehen sein.

Das berühme Brettspiel "Monopoly" soll als Film in die Kinos kommen. Wann und wie ist aber noch völl…  Mehr

Geniales Duo: Bibiana Beglau als Verfassungsschützerin und Jörg Hartmann.

Der Dortmunder Tatort ermittelt zwischen Zechenromantik und Reichsbürger-Szene. Teils trostlose, tei…  Mehr