1. Zum Film
  2. Im TV-Programm
  • Film

    Supernova - Wenn die Sonne explodiert

    OriginaltitelSupernova
    DVD-StartDonnerstag, 16. November 2006

    Nichts wie weg! Luke Perry und Tia Carrere
    ¿T?

    Sciencefiction, USA 2005, Regie: John Harrison, Buch: Steven H. Berman, Steven H. Berman und Don Keith Opper, Don Keith Opper und Don Keith Opper, Don Keith Opper, Kamera: Michael Swan, Frank Perl und Michael Swan, Frank Perl, Musik: Irwin Fisch, Produzent: Steven H. Berman, Brian Gordon, Leanne Moore, Robert Halmi jr., Larry Levinson, Nick Lombardo, Alan Shearer, Steven Squillante. Mit: Luke Perry, Tia Carrere, Peter Fonda, Clemmie Burton-Hill, Emma Samms, Clemency Burton-Hill, Jessica Brooks, Elizabeth Bennett, Eliza Bennett, Marcus Jean Pirae, Marcus J. Pirae, Philip Lenkowsky, Phil Lenkowsky, Ronald Pickup, Lance Henriksen, Patrick Walton Jr., Adrienne Pierce, Nkuli Kgositsile, Jeremy Crutchley, Sechaba Morojele, Chris April, Mehboob Bawa, Tamsin MacCarthy, Patrick Lyster, Andre Bierling, Kim Van Schoor, Cindi Sampson, Leslie Mongezi.

    Dr. Shepard, Astronom im Dienst der Regierung, hat errechnet, dass die Sonne kurz vor einer Explosion steht. Um Massenpanik zu verhindern, wird Dr. Richardson eingesetzt. Doch da suchen schon die ersten Vorboten der Apokalypse unseren Planeten heim ...

    John Harrison lernte sein Handwerk bei Horror-Legende George Romero ("Die Nacht der lebenden Toten"), bevor er bei Musikvideos und Serienepisoden selbst Regie führte. Nachdem sein TV-Film "Dune - Der Wüstenplanet" 2001 einen Emmy gewann, drehte Harrison 2005 diesen Zweiteiler. Hier wechseln sich beängstigende Szenarien einer apokalyptischen Vision mit vielen Unwahrscheinlichkeiten (bis zur völligen Albernheit) ab.

    Foto: WVG Medien


Werbung