Es ist mal wieder so weit: Irgendwelche Uralt-Dämonen wollen die Weltherrschaft. Nur der abgehalfterte Detektiv Edward Carnby kann sie stoppen, denn er kennt sich mit übernatürlichen Phänomenen bestens aus. Zum Glück hilft ihm seine Ex-Freundin Aline Cedrac, die wiederum hervorragend dämonisch spricht...

Eine Schocker-Story vom Reißbrett: Der aus Burscheid bei Köln stammende Regisseur Uwe Boll hat mit diesem Mist einmal mehr sein Unvermögen unter Beweis gestellt. Nach dem gleichnamigen Video-Spiel entstand ein Film, bei dem man nach den ersten Sekunden bereits weiß, wie er weitergeht: langweilig und gefällig. Immerhin erreichte Boll mit seiner anderen Video-Spiel-Adaption "House of the Dead" die Top-Ten-Charts.

Foto: Concorde