Diesmal muss der australische Krokodiljäger Mick Dundee vom australischen Outback - hier lebt der kernige Knabe mit seiner Freundin Sue und ihrem Sohn - nach Hollywood. Denn Journalist Sue soll eine Story über den Tod eines Kollegen schreiben. Und schon sieht sich das Gespann in einen Korruptionsfall verwickelt: Eine Produktionsfirma filmt teure Flops, die lediglich als Deckung für kriminelle Machenschaften herhalten...

Auch der dritte Film um den ungestümen Helden aus der Wildnis folgt den Spuren der überaus erfolgreichen Vorläufer. Doch man kann sich hier nicht des Eindrucks erwehren, dies alles bereits gesehen zu haben. Dennoch: Für Freunde des Charakters ist dies netter Zeitvertreib. Paul Hogan zu dem dritten Teil: "Ich wollte mal wieder richtig Geld verdienen!"