Als die Gymnasiastin Donna Huse kurz vor dem Abitur schwanger wird, bricht für ihre Eltern eine Welt zusammen. Doch Donna will ihr Baby auf jeden Fall behalten - auch nachdem sie erfährt, dass sie ein noch nicht zulässiges Medikament verabreicht bekommen hat, dessen Nebenwirkungen nicht ausreichend erforscht sind. Während Hausarzt und Pharmafirma versuchen, die Sache zu vertuschen, bemüht sich Donnas Freund Jens um Aufklärung. Nicht nur das Leben des ungeborenen Kindes steht auf dem Spiel...

Dieser melodramatische TV-Film von Bettina Woernle ("Das Geheimnis meiner Mutter", "girl friends - Ich kämpfe um mein Kind") setzt sehr auf Spannungsmomente. Dank guter Darsteller kam dabei mitreißende Unterhaltung heraus. Für die durchaus denkbare Story zeichneten Regisseurin Christine Hartmann ("Es geht nicht immer nur um Sex", "Die Tochter des Kommissars") und Klaus-Peter Wolf ("Ein tödliches Wochenende", "Weil ich gut bin") verantwortlich.