Australien, 1939: Der deutsche Kapitän Karl Ehrlich liegt mit einem alten Frachter, der "Ergenstraße", im Hafen von Sydney vor Anker, da erfährt er von seinem alten Freund, dem britischen Navy-Commander Jeff Napier, vom Überfall Deutschlands auf Polen und dem bevorstehenden Ausbruch des Zweiten Weltkrieges. Mit dieser politischen Wendung, so Jeff, droht auch der "Ergenstraße" und ihrer Besatzung die Festsetzung und Internierung. Obwohl Karl aufgrund seiner Weigerung, das Nazi-Regime zu unterstützen, seinen Status bei der deutschen Marine verloren hat, betrachtet er es als seine Pflicht, das Schiff und seine Männer sicher nach Deutschland zurückzubringen. Er beschließt, den Schutz einer Nebelbank zu nutzen und trotz des geringen Vorrats an Proviant und Brennstoff mit dem Frachter in See zu stechen, vorbei an den Patrouillen der britischen Marine. Mit an Bord ist Elsa Keller, eine deutsche Spionin, die ursprünglich auf den ahnungslosen Jeff angesetzt war, deren Mission jedoch durch Karls Eingreifen scheiterte. Ausgerechnet Karl soll die verführerische Femme fatale nun nach Deutschland zurückbringen ...