General Alberto Dalla Chiesa hat sich durch seine erfolgreiche Arbeit bei der Zerschlagung der 'Roten Brigaden' dafür prädestiniert, das geplagte Sizilien von dem jahrhundertealten Übel der 'Familien' zu befreien. Obwohl er sich nach einem erfüllten Leben in den Ruhestand zurückziehen könnte, nimmt er die schwierige Aufgabe an. Dalla Chiesa, nun Präfekt von Palermo, errichtet sein Lager in der Carabinieri-Kaserne, wo er sich am sichersten wähnt. Doch nach 100 Tagen lauert ihm und seiner jungen Frau auf offener Straße ein Killer-Kommando der Mafia auf ...



Giuseppe Ferrara zeigt hier - wie auch in seinen späteren Werken "Die Affäre Aldo Moro" und "Giovanni Falcone - Im Netz der Mafia" - ein bitteres Bild des italienischen Alltags zwischen Kriminalität, Mafia und Verbrechensbekämpfung. Brillant die schauspielerische Leistung von Lino Ventura als Alberto Dalla Chiesa.

Foto: arte F/TF1 International