Der mexikanische Minenarbeiter Paco legt sich mit dem rüden Grubenbesitzer Alfonso Garcia an, was ihn um ein Haar das Leben kostet. Garcia will angesichts der revolutionären Stimmung im Land sein Silber über die Grenze in die USA schaffen. Söldner Kowalski läßt sich gegen ausreichende Bezahlung für jede Schandtat anheuern und macht sich mit dem Silber auf den Weg. Paco macht ihm jedoch mit einer Handvoll Rebellen einen Strich durch die Rechnung. Kurzerhand verbündet sich Kowalski mit ihnen. Die mexikanische Revolution kommt ihm sehr gelegen, denn nun kann man getrost die Reichen umbringen und ihr Geld kassieren ...

Zwei Jahre nach seinem erfolgreichen Italo-Western "Django" besetzte Sergio Corbucci seinen Titelhelden Franco Nero erneut in einem originellen Western. Nero und Tony Musante brillieren hier in treffsicheren, witzigen Dialogen und rasanten Action-Szenen. Der Film spiegelt auch gesellschaftliche Tendenzen der Sechzigerjahre wieder, als viele junge Leute von der Revolution träumten.

Foto: Koch Media