Einsam in Manhattan: Je zielstrebiger Bob auf seinen 70. Geburtstag zusteuert, desto mehr zweifelt er daran, noch einmal so etwas wie ein Sexleben zu genießen. Guter Wille, Workouts und Vitamintabletten sind sicher hilfreich - allein aber auch nicht nützlicher als die wöchentlichen Psychiaterbesuche. Erst als er eine Sexnummer aus dem Anzeigenteil wählt, nimmt sein Leben eine andere Richtung. Auch wenn er gleich wieder auflegt - Angela, das Feierabend-Callgirl von gegenüber, findet ihn trotzdem. Und sie hat eine erotische Mission, der er sich nicht lange widersetzen kann...

Dieser Kurzfilm bildet den Auftakt zu zwölf neuen Folgen der von Regina Ziegler produzierten, international erfolgreichen Erotik-Reihe. Wer Amos Kollek, studierter Psychologe und Sohn des langjährigen Bürgermeisters von Jerusalem, schon für sein preisgekröntes New-Yorker-Melodram "Sue" bewundert hat, wird überrascht sein. Hier zeigt sich der Chronist des Seelen- und Sexlebens der Metropole von einer weitaus leichteren Seite. Tabulosigkeit ist für Amos Kollek nie ein Grund gewesen, seine Liebe zu menschlichen Charakteren aus den Augen zu verlieren.