Die großen Ferien stehen bevor. Die Nachbarschaft atmet auf: Endlich Ruhe vor den chaotischen Andersens. Doch Sune's Familie ist wie jedes Jahr uneinig, was die Wahl des Urlaubsortes angeht. Und wie jedes Jahr wird ausgelost, wohin es gehen soll. Diesmal gewinnt Karin, Sune's Mutter, deren Traumziel Griechenland ist. Da die Tickets für eine Flugreise unerschwinglich teuer sind, lassen sie sich auf Rudolfs Vorschlag ein, mit dem Wohnwagen nach Griechenland zu fahren. Bis es soweit ist, müssen jedoch noch etliche Hindernisse überwunden werden...

Nach den in Dänemark überaus populären Büchern von Søren Olsson und Anders Jacobsson inszenierte Regisseur Hans Kristensen einen Spaß über eine Chaos-Familie, die freilich manchmal an das niederländische Pandon "Eine Familie zum Knutschen" erinnert, ohne jedoch deren Obszönität zu übernehmen.