Um den Liebesfrust mit ihrem langweiligen Gatten Rainer zu kompensieren, lässt die Ex-Eisläuferin Anna sich auf einen Seitensprung ein. Ihr Liebhaber Lars, verheiratet mit ihrer besten Freundin Bettina, hat keine Probleme mit einer heimlichen Affäre. Alles könnte so unkompliziert sein, doch leider werden die beiden Zeugen eines Mordes. Anna ist sofort klar, dass die Polizei den Falschen verhaftet hat, doch sie kann den Irrtum nicht aufklären, ohne sich selbst als Ehebrecherin zu entlarven. Als ihr Mann Rainer in seiner Funktion als Anwalt den vermeintlichen Mörder vertritt, kommt es zu heftigen Turbulenzen. In der herzerfrischenden Beziehungskomödie "Ein Liebhaber zuviel ist noch zuwenig" sind Tina Ruland, Helmut Zierl, Marijam Agischewa, Herbert Herrmann, Peter Sattmann und Oliver Clemens zu sehen.