In der Wüste von New Mexico findet 1945 der erste Atomversuch statt. Der Polizist Ben Peterson und sein Assistent sind Zeugen eigenartiger Vorkommnisse, denn kurz darauf entdecken sie ein Nest mit Riesenameisen. Die infolge der radioaktiven Strahlung mutierten Insekten stellen eine Bedrohung für die ganze Welt dar. Ein schier aussichtsloser Kampf beginnt ...

"Formicula" ist der später oft kopierte Prototyp des B-Picture-Monsterfilms, den Gordon Douglas 1954 inszenierte. Neben den für die damalige Zeit ausgesprochen gut gelungenen Spezialeffekten nutzt "Formicula" alle Merkmale dieser Filmgattung - auch das Spiel mit Gedanken und Ängsten, die im Unterbewußtsein des Publikums schlummern. In einem ungenannten Kurzauftritt ist der spätere "Mr. Spock" Leonard Nimoy zu sehen, der hier als Sergeant Infos aus einer IBM-Maschine zieht. Ralph Ayres' wurde für seine Spezialeffekte für einen Oscar nominiert. "Formicula", seinerzeit der erfolgreichste Film der Warner Bros., war gleichzeitig auch der Höhepunkt in der Regiekarriere von Gordon Douglas, der sich später auf Komödien mit Bob Hope, Jerry Lewis und Frank Sinatra verlegte.

Foto: © 1992 Warner Bros.