Der reiche Industrielle Antonio hat bei einem Autounfall sein Gedächtnis verloren. Seine Familie versucht, es durch kostümiert nach gespielte Szenen aus seiner Kindheit und Jugend zu aktivieren. Tatsächlich scheint Antonio schließlich wieder "der Alte" zu sein, doch jetzt hat er Zweifel an seinem früheren Leben, denn seine gierige Familie hat nichts anderes im Sinn, als an sein Geld zu kommen ...

Eine bittere Satire von Carlos Saura, in der er einmal mehr seine starke Abneigung gegen die Bourgeoisie zum Ausdruck bringt. Gekonnt vermischt Saura hier wieder Realität mit Träumen und Tagträumen und thematisiert dabei auch die persönliche und politische Unterdrückung im Spanien Francos. Auch dieses böse Werk erinnert über weite Strecken wieder an Sauras Vorbild Luis Buñuel.

Foto: 3sat