Wer kennt nicht das Märchen von jenem Müllersburschen Hans, der durch die Welt wandert und vom Glück begleitet wird. Ständig sind zwar andere der Meinung, ihn bei Tauschgeschäften übers Ohr gehauen zu haben, doch Hans sieht das anders...

Kinderfilm-Spezialist Rolf Losansky, der zuletzt mit "Friedrich und die verzauberten Einbrecher" in den Kinos vertreten war, konnte für seine aufwendige Märchenverfilmung eine halbswegs attraktive Darsteller-Crew verpflichten. Andreas Bieber, der in "Marienhof" nicht gerade als Talent galt, beweist hier in der Titelrolle durchaus sein schauspielerisches Können. In einer Nebenrolle als Räuber ist Ulknudel Karl Dall zu sehen.