Harry Tracy ist ein von der Presse und vom Gesetz gejagter "Medienstar" seiner Zeit. Sein erbitterter persönlicher Kontrahent, Marshal Nathan, kann ihn immer nur für kurze Zeit dingfest machen, zumeist ist die Gefängniszelle nach wenigen Stunden wieder leer! Doch dann begegnet Tracy per Zufall der sensiblen Catherine, Tochter eines Richters aus Ohio. Diese Liebe ist jedoch nur von kurzer Dauer, da der Desperado ständig auf der Flucht ist; den Galgen stets vor Augen. Die Zeit mit Catherine, in der sie ihre Beute im Stil Robin Hoods an Bedürftige verteilen, ist für Tracy die seines größten Glücks ...

Regisseur William A. Graham nahm sich für Western einer historischen Figur an: Der des letzten legendären Desperados Harry Tracy. Graham besetzte diese ausgefallene Rolle mit Bruce Dern, der bereits unter Hitchcock ("Familiengrab") und zahlreichen anderen Regisseuren gearbeitet hatte und dem der Stoff sofort zusagte. Das Porträt von Harry Tracy wird durch eine Parallelhandlung erweitert: Die Liebesgeschichte um die zurückhaltende Catherine. So ist der Film dank der intensiven Interpretation von Bruce Dern ein durchaus spannend-romantischer Western.

Foto: ZDF