Die Harts können's nicht lassen: Jennifer Hart reist mit ihrem Gatten Jonathan nach München, um Knochenmark zu spenden. Dort treffen sie den Klinikchef Peter Donner, dessen Verlobte Jennifer verblüffend ähnlich sieht. Schon bald wird Jennifer entführt und in einen mörderischen Plan verwickelt...

1979 entwickelte Erfolgsautor Sidney Sheldon die erfolgreiche Detektiv-Serie "Hart aber herzlich", die auch hierzulande immer wieder über die Bildschirme flimmert. 1996 wurde das Detektivgespann von ProSieben unnötigerweise und auch noch in abendfüllender Länge wiederbelebt. Regisseur Tom Mankiewicz hat bereits bessere Tage erlebt, schrieb er doch die Drehbücher für die James-Bond-Filme "James Bond 007 - Diamantenfieber" (1971), "James Bond 007 - Leben und sterben lassen" (1973) und "James Bond 007 - Der Mann mit dem goldenen Colt" (1974). Wie üblich spielen Robert Wagner und Stefanie Powers den Part des neugierigen und merklich gealterten Ehepaares Hart, das Schwierigkeiten magisch anzieht. Auch die deutschen Gaststars Katja Riemann und Götz Otto können diesen müden, einfallslosen und wenig witzigen Aufguss nicht aufwerten.